Automation & virtuelle Inbetriebnahme

3D-Simulation mit SPS-Schnittstellen

(PresseBox) (Dresden, ) Nürnberg, 23. - 25. November 2010, Messe, Halle 7A, Stand 106: Die Dresdener Dualis GmbH IT Solution, einer der führenden Spezialisten für Simulation und Optimierung, stellt auf der Fachmesse SPS/IPC/DIRVES die aktuelle 2010er Release der Visual Components Simulationssoftware 3D Create vor. Das bewährte Konzept der intuitiven Oberfläche zur Roboterzellensimulation, wird mit der neuen Version auf die voll­automatische und manuelle Maschinen­bedienung erweitert.

Per Mausklick werden Maschinen, Signale und Handlings­einheiten einfach ausgewählt und logisch mit einander verknüpft. Über leistungs­fähige Schnittstellen können Arbeitspläne und aktuelle reale Fertigungsaufträge eingelesen und von der Simulation bis in kleinste Detail abgearbeitet werden. Einzigartig ist auch die Integration manueller Arbeitsgänge und die Kombination mit voll- und halbautomatischen Anlagen. Ergonomie­betrachtungen und Bedienbarkeits­analysen inklusive.

Über OPC/SPS und Profibus Schnittstellen können die kinematisch exakten Simulations­­­modelle elektro­technische Anlagen mit allen Bewegungen und Schnittstellen vollständig abbilden. Zudem eignen sich die Modelle als perfekte Emulation für die komplette Signalübertragung. SPS- und SCADA Programme können schon im Büro validiert und am Modell in Echtzeit getestet werden. Der Auf­wand und die Kosten der Inbetriebnahme vor Ort sinken dadurch kolossal.

"Das einzigartige Plattformkonzept mit vielen nützlichen Bibliotheken und tausenden von Komponenten aus der Automation, der Robotik und der Logistik rundet die Software ab und macht 3DCreate zu einem äußerst vielseitigen Werkzeug, das seines Gleichen sucht" fasst Leo Bartevyan von der Dualis GmbH IT Solution zusammen. Fertige Layouts und Modelle lassen sich obendrein auch noch sehr gut für Schulung und Training nutzen. Und sie sind sehr begehrt als ansprechende Visualisierung für das Marketing und zur Repräsentation.

Der Clou aber ist, dass sich der Betrachter dreidimensional und stereoskopisch frei in der Simulation bewegen kann. Komplexe Anlagen können von allen Seiten betrachtet und die Blickwinkel beliebig verändert werden. Man kann sogar Klappen öffnen und in Anlagenteile hineinschauen, alles bei laufender Simulation. "3D-Create kann weit mehr als jedes 3D-Video, denn die Anlagen werden durch Interaktion dreidimensional erlebbar." bringt es Leo Bartevyan auf den Punkt.

Diese eindrucksvolle 3D-Simulation mit veritablem Mehrwert ist live zu sehen in Halle 7A auf dem Stand 106 der DUALIS GmbH IT Solution vom 23.-25. November im Rahmen der Fachmesse SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg. Informationen unter www.dualis-it.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.