Prof. Dr. Carsten Hebestreit verstärkt die Fakultät Wirtschaft der Dualen Hochschule Heidenheim

(PresseBox) (Heidenheim, ) Seit 1. Dezember 2008 lehrt Prof. Dr. Carsten Hebestreit Unternehmensführung, Unternehmensorganisation, Mitarbeiterführung, Personalwirtschaft sowie integrierte Managementsysteme in den Studiengängen Industrie und Handel an der Dualen Hochschule Heidenheim.

Der 43-jährige Wirtschafts- und Sozialwissenschaftler war zuvor Geschäftsführer einer renommierten Unternehmensberatung im Bereich genossenschaftlicher Banken, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Er verantwortete dort insbesondere die Beratungsfelder Unternehmensstrategie und Unternehmenssteuerung. Dem voraus ging eine Beschäftigung im Stab des Personalvorstandes der Allianz-Versicherungs-AG in München. Der gebürtige Ulmer begann seine Karriere nach einer zweijährigen Laufbahn als Reserveoffizier bei der Bundeswehr mit einer Ausbildung zum Bankkaufmann an der damaligen Ulmer Volksbank. Danach studierte er Wirtschafts-, Sozial- und Politikwissenschaften an der Universität Trier und an einer Business-School im französischen Nancy. Hierauf aufbauend absolvierte er einen internationalen Masterstudiengang in Arbeitswissenschaften in Belgien. Zurück in Trier arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Betriebswirtschaftslehre der Universität und promovierte über Arbeitnehmeraktienbeteiligungen und deren Auswirkungen auf den Wert von Unternehmen am Beispiel französischer Konzerne. Ein Thema, das aus Sicht von Hebestreit an Aktualität nicht verloren hat.

Die Bewerbung um die Professur in Heidenheim war für Hebestreit die Gelegenheit, einen schon länger gehegten Wunsch zu realisieren und in die Lehre und Forschung zurück zu kehren. Ein Anreiz besteht für ihn in der Verknüpfung der gewonnenen Praxiserfahrung mit der Theoriebildung. In dem neuen Auftrag an die Dualen Hochschule, kooperativ zu forschen, sieht er eine große Chance, verstärkt an Fachthemen arbeiten zu können.

Das setzt für ihn eine gute Lehre voraus. Dabei möchte er den Studierenden neben den rein fachlichen Qualifikationen ein Wertebewusstsein vermitteln. "Wer später Führungspositionen übernehmen will, muss die Faktoren eines nachhaltigen Unternehmenserfolgs kennen", so Hebestreit. Hierzu gehöre nicht eine einseitige Rentabilitätsorientierung und Ausrichtung an kurzfristigen Unternehmenszielen, sondern ein normatives Wertesystem, das von der Unternehmensführung vorgelebt werden müsse und die unterschiedlichen Interessen der Kapitalgeber, Kunden, Mitarbeiter sowie der Gesellschaft berücksichtige. Nur dadurch lasse sich ein langfristiger Unternehmenserfolg sicherstellen. Zu Beginn seiner Vorlesungstätigkeit war er beeindruckt, wie viel Know How die Studierenden mitbringen. "Die duale Wissensvermittlung ist sehr effektiv", beschreibt Hebestreit die Besonderheit des Studiums, das ein besseres Verständnis theoretischer Zusammenhänge durch die Reflektion der Unternehmensrealität ermögliche.

Besonders überrascht hat ihn die ausgeprägte Kundenorientierung der Dualen Hochschule. "Das ist etwas ganz anders, wie ich es aus der Uni kenne. Ich bin als Professor hier maximal gefordert und ständig im Kontakt mit den Studierenden", so Hebestreit. Neben der persönlichen Atmosphäre weiß er auch die gute Ausstattung zu schätzen, wie beispielsweise den Bibliotheksbestand und die technische Infrastruktur.

Hebestreit, der in Ulm lebt, gefällt an Heidenheim neben den kurzen Wegen, dass der klassische Einzelhandel noch eine Rolle spielt und die Angebote sowie die Freundlichkeit und der Service daher qualitativ oft hochwertiger als anderswo sind.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.