Erste Speedmaster CX 102 in Norddeutschland eingeweiht

(PresseBox) (Lüneburg, ) Mit einem feierlichen Festakt in den Räumlichkeiten der Druckerei Wulf in Lüneburg wurde am 13. August 2010 die neuste Druckmaschine vom Typ Speedmaster CX 102 feierlich eingeweiht. Der Einladung folgten zahlreiche Kunden der Druckerei Wulf, sowie Lieferanten, Mitarbeiter und beteiligte Handwerksbetriebe.

Nach Begrüßung der Gäste durch den geschäftsführenden Inhaber Hermann Maack, fand eine ausführliche Betriebsbesichtigung in der modernisierten Druckerei statt. Maack stellte das Engagement des Projektteams heraus, ohne das die Umsetzung einer Modernisierung in dieser Größenordnung nicht zustande gekommen wäre. Er erwähnte dabei lobend die Unterstützung aller Beteiligten, im Besonderen der Mitarbeiter, da der Aufbau der neuen Druckmaschine und der damit notwendige Umbau der Betriebsräume während der laufenden Produktion erfolgte.

Modernen Zukunftskonzept mit neuster Technik

Die Offsetdruckmaschine von Heidelberg ist eine absolute Weltneuheit, die der Öffentlichkeit erstmals im Mai 2010 auf der Fachmesse IPEX in englischen Birmingham präsentiert wurde. Bei der in Lüneburg installierten Anlage handelt sich um eine Speedmaster CX 102 Fünffarben plus Lackierwerk und verlängerter Auslage. Die Inbetriebnahme dieser neuen Produktionsanlage wird die Druckerei Wulf zukunftsfähig erhalten und neue Geschäftsfelder erschließen. Damit verbunden ist ein weiterer Schritt in Richtung Qualitätssicherung und Produktivität. Nicht nur die maximale Druckgeschwindigkeit von 16.500 Bogen in der Stunde steht hierbei im Vordergrund, wichtig sind ebenfalls die äußerst kurzen Rüstzeiten und die schnelle Farbabstimmung beim Einrichten der Druckaufträge. Diese Faktoren tragen dazu bei, auch kleine Aufl agen in höchster Qualität rentabel produzieren zu können.

Neben der neuen Druckmaschine wurde ebenfalls die Druckplattenproduktion automatisiert, eine hochmoderne Schneidestraße vom Typ Polar 115 XT - Autotrim installiert sowie eine neue Falzmaschine mit Palettenanleger, Pressstation und Stapelauslage in Betrieb genommen. Bei allen Neuanschaffungen ist für die Druckerei Wulf eine Produktivitätssteigerung bei gleichzeitiger Reduktion der körperlichen Belastung des Bedienpersonals sehr wichtig. Die umweltverträgliche Produktion ist ebenfalls ein fester Bestandteil des Zukunftskonzeptes der Druckerei: Die Druckplattenproduktion erfolgt ohne jeglichen Zusatz von Chemikalien. Die neue Druckmaschine verfügt über modernste Filtrationstechnologie die den Wasserverbrauch dieser wichtigen Ressource halbiert. Beim Einsatz von Industriealkohol im Druckprozess wird eine Reduzierung um bis zu 80% angestrebt. Weiterhin erfüllen sämtliche eingesetzten Schmierstoffe die H1-Kriterien und entsprechen damit den lebensmittelrechtlichen Vorschriften. Die verwendeten Lacke sind wasserlöslich und der eingesetzte Trockner erzeugt Abwärme, die in der kalten Jahreszeit in die Raumheizung eingespeist wird. Außerdem werden alle Nebenaggregate der Druckmaschine intelligent gesteuert und nur bei tatsächlichem Bedarf zugeschaltet. Das spart elektrische Energie und schont die Umwelt. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Druckerei Wulf mit geschäftlichen Weitblick und neuster Technik, Ergonomie, Ökologie und Produktivität in Einklang bringt. Als weitere Maßnahmen im Zukunftskonzept, sind für das laufende Jahr ebenfalls die Qualitätszertifi zierung nach PSO und die Zertifi zierung für nachhaltige Forstwirtschaft (FSC) geplant.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.