SMM 2010: Dräger präsentiert breites Produktportfolio auf der Leitmesse der Schiffbauindustrie

(PresseBox) (Lübeck, ) Vom 7.- 10. September 2010 wird Dräger mit einem eigenen Messestand in Halle B5 auf der SMM, Internationale Leitmesse für Shipbuilding, Machinery und Marine Technology in Hamburg vertreten sein. Das Lübecker Unternehmen stellt dem Fachpublikum dabei ein breites Produktportfolio mit zahlreichen Neuheiten für die Schifffahrt vor.

Unter dem Motto "Throw unwanted safety concerns over board" wird das Dräger-Leistungsangebot für die Schifffahrtsindustrie auf dem rund 80 Quadratmeter großen Messestand präsentiert. Dräger präsentiert ein weites Produktportfolio an Pressluftatmern, Masken und Filtern, Chemikalienschutzanzügen, mobiler und stationärer Gasmess- sowie Brandmeldetechnik, Fluchtausrüstung und kompletten Rettungs- und Schutzsystemen sowie ein Total Care-Service Angebot. Das gesamte Equipment in den Bereichen Fire, Rescue and Safety kann von Dräger überprüft und gewartet werden. Darüber hinaus werden in den Marine Service Centern von Dräger eventuelle Sicherheitsmängel behoben, defekte Geräte repariert und wenn nötig komplett ausgetauscht. Dabei ist es nicht von Belang, ob es sich um Produkte von Dräger oder einem anderen Hersteller handelt.

Wichtig ist: Alle Leistungen kommen aus einer Hand. Das macht es sowohl für die Dokumentation und Organisation als auch für die Abrechnung leichter. Dräger steht für höchsten Sicherheitsstandard - ob auf den Weltmeeren, in Binnengewässern oder in Häfen.

Mit dem diesjährigen Messeengagement spricht Dräger Bestandskunden und Neukunden gleichermaßen an und präsentiert sich als Systemanbieter für Sicherheitslösungen für den Schiffbau und in der Seeschifffahrt. Und so finden vor allem Schiffsbesitzer (ship owner), technische Betreiber (ship management) und kaufmännische Betreiber (ship operator) von Schiffen auf dem Dräger-Messestand Antworten und Lösungen zu den Themen Erstbeschaffung, Wiederbeschaffung und Service.

Zahlreiche Produktneuheiten für die Schifffahrtsindustrie

Als einer der Weltmarkt- und Innovationsführer in stationärer und mobiler Gasmesstechnik sorgt Dräger für ein hohes Maß an Sicherheit für Schiff, Mannschaft und Ladung. Mit dem neuen Xam 5600 mit Infrarottechnik erweitert Dräger die Palette der mobilen Messgeräte und stellt ein neues Mehrgasmessgerät für den Schutz vor Explosions- und Gasgefahren auf der SMM vor. Mit den Dräger-Personenschutzausrüstungen, wie beispielsweise dem neuen umluftunabhängigen Atemschutzgerät PAS Lite, ist die Crew bei Bränden an Bord und Gefahrgutunfällen gut geschützt.

Zahlreiche Maßnahmen begleiten die Dräger-Messepräsenz

Der diesjährige Dräger-Messestand ist in ein transparentes, textiles Material gehüllt und erhält dadurch die Anmutung eines Aquariums. Eine Lichttechnik unterstützt zudem das Meeresambiente. Der Stand bietet für die verschiedenen Produktbereiche unterschiedliche Ausstellungsflächen. Flankiert wird die Messepräsenz durch eine eigene Landingpage auf der Unternehmenshomepage www.draeger.com. Eine zusätzliche Kundengruppen-Microsite richtet sich an Reedereien und Schiffsbetreiber und stellt das gesamte Portfolio für die Schifffahrtsindustrie vor. Abgerundet wird die Kundengruppen-Kommunikation durch eine umfassende, mehrseitige Schifffahrtsbroschüre.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.