Ausgezeichnetes Produktdesign

Medizingeräte von Dräger erhalten iF product design award 2009

(PresseBox) (Lübeck, ) Gleich zwei Dräger-Medizingeräte haben den iF product design award 2009 erhalten: die Deckenversorgungseinheit Ponta und der Infinity C700 for IT-Arbeitsplatz. Die international besetzte Jury vergab das Label für ausgezeichnete Produktgestaltung an 802 von 2.808 aus 39 Ländern eingereichten Produkten. Die beiden prämierten Medizingeräte gehören zu den ersten Dräger-Produkten, die nach den aktuellen Designrichtlinien des Unternehmens entwickelt wurden.

Das Industrieforum Design Hannover hat die beiden Geräte in der Kategorie "Medizin/Health+Care" für innovatives Produktdesign ausgezeichnet. Die an der Decke installierte Versorgungseinheit Ponta integriert neben Entnahmestellen für Gas, Elektrizitäts- und IT-Anschlüssen auch dimmbare Lichtquellen. Entsprechend der unterschiedlichen Anforderungen an intensivmedizinische Arbeitsplätze können Monitore, Infusionspumpen und Konsolen verschiebbar befestigt werden. Infinity C700 for IT ist unter anderem zentraler Bestandteil der Omega-Widescreen-Lösung von Dräger. Dieser patientennahe IT-Arbeitsplatz kombiniert eine dem Industriestandard entsprechende CPU (Central Processing Unit) mit einem 20-Zoll Touchscreen-Farbdisplay für eine übersichtliche, weithin sichtbare Darstellung. Die lüfterlose Konstruktion ermöglicht einen geräusch- und staubarmen Betrieb, während die Navigation über den Touchscreen und wahlweise über einen Drehknopf erfolgen kann.

Mehr als gutes Aussehen

Der iF product design award zählt zu den wichtigsten Designwettbewerben der Welt. Zu den Kriterien der Jury gehören unter anderem: Gestaltungsqualität, Verarbeitung, Materialwahl, Innovationsgrad, Umweltverträglichkeit, Funktionalität, Ergonomie und Sicherheit. Eigenschaften wie diese spiegeln wesentliche Anforderungen wider, die der klinische Einsatz heute an Medizingeräte stellt.

Design im Fokus

Bei der Entwicklung der beiden Produkte spielte das 2006 bei Dräger eingeführte Industrial Design Manual eine entscheidende Rolle: Es gibt unter anderem Merkmale wie Farbe, Form, Beschriftungen sowie die Wahl der zu verwendenden Materialien von Dräger-Medizingeräten vor. Dies dient dem Ziel, dass alle Geräte des Unternehmens an einem medizinischen Arbeitsplatz möglichst eine unverkennbare Dräger-Formensprache sprechen. Neben dem Manual waren bei der Konzeption und Realisierung der beiden ausgezeichneten Geräte auch Teamwork und internationale Koordination gefragt. So arbeiteten bei der Entwicklung des Infinity C700 for IT unter anderem Dräger-Entwicklerteams in Lübeck und Andover, Massachusetts (USA) sowie die Design-Agentur Corpus-C eng zusammen.

Drägerwerk AG & Co. KGaA

Die Drägerwerk AG & Co. KGaA ist ein international führender Konzern der Medizin- und Sicherheitstechnik. Dräger-Produkte schützen, unterstützen und retten Leben. 1889 gegründet, erzielte Dräger 2007 weltweit einen Umsatz von rund 1.8 Mrd. Euro. Das Lübecker Unternehmen ist in mehr als 190 Ländern vertreten und beschäftigt weltweit rund 10.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen unter www.draeger.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.