Dräger Safety gewinnt MX Award 2005 in der Kategorie Prozessinnovation

(PresseBox) (Lübeck, ) Die Dräger Safety AG & Co. KGaA ist am vergangenen Freitag in Berlin mit dem MX Award 2005 (Manufacturing Excellence Award) für die Kategorie Prozessinnovation ausgezeichnet worden. Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung im Lichthof der Technischen Universität Berlin wurde dem Leiter der Dräger Safety-Fertigung, Mike Terlinden, der MX Award von Dr. Georg Arnswald, Vice President Business Excellence der Siemens AG, Automation and Drives, Motion Control Systems, als Kategorieförderer, überreicht.

PROMISE - globales Prozessmanagement für die Zukunft Zuvor hatte Terlinden in einer Präsentation der Best-Practice-Konzepte das Konzept "PROMISE - Mit globalem Prozessmanagement fit für die Zukunft" vorgestellt. Ausgehend von langen Lieferzeiten und unklaren Budgetzielen hatte das Unternehmen 1999 eine Generalüberholung initiiert. Alle Abläufe, alle Abteilungen wurden durchleuchtet und neu justiert: Marketing, Produktion, Service, Einkauf, Logistik und Controlling. Erst das Zusammenspiel aus klaren Zielen, Erkennen der Verbesserungspotenziale, gezieltem Einsatz von standardisierten Methoden und konsequentem Projektmanagement unter Einbindung aller Beteiligten führte zum Erfolg. Die Geschäftsentwicklung der Dräger Safety war bis zum heutigen Tage sehr erfolgreich. Das EBIT ist überproportional zum Umsatz, die EBIT-Rate von 3 auf über 8 Prozent gestiegen. MX Award - Ursprungsland Großbritannien Ziel des Manufacturing Excellence Award ist die Stärkung der Wirtschaft durch Verbreitung von Best Practice-Lösungen im produzierenden Gewerbe, die Förderung der internationalen Zusammenarbeit und die Schaffung einer Kommunikationsplattform für Experten aus Wissenschaft und Praxis. In Großbritannien ist der MX Award in den vergangenen zwei Jahrzehnten zum bedeutenden Preis für die verarbeitende Industrie avanciert. Vom Maschinenbauerverband Institution of Mechanical Engineers (Imeche) ins Leben gerufen, gilt er heute als eine der verlässlichsten Messlatten für den aktuellen Stand der Industrie. Zu den namhaften Gewinnern gehören Konzerne wie Land Rover, Ford Motors und der Generatorenhersteller FG Wilson.

Der Gesamtsieg ging an das Werk Salzgitter der MAN Nutzfahrzeuge AG, weitere Gewinner von Kategoriepreisen sind u. a. Lufthansa Technik, Hamburg, Siemens EAS, München.

Weitere Informationen unter http://www. mx-award.de

Dräger Safety AG & Co. KGaA

Dräger Safety AG & Co. KGaA ist einer der führenden Hersteller von Personenschutzausrüstungen und Gasmesstechnik sowie Anbieter kompletter Lösungen in der Sicherheitstechnik. Im Jahr 2005 stieg der weltweite Umsatz auf 557,8 Mill. Euro.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.