EANS-News: Hönle Gruppe baut Ergebnis im Halbjahr weiter aus

(PresseBox) (Gräfeling/München, ) Die Hönle Gruppe baute in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2009/2010 das Betriebsergebnis weiter aus. Während der Umsatz um 11,0 % auf 25.056 TEUR zulegte, sprang das Betriebsergebnis (EBIT) von -2.180 TEUR im Vorjahr auf 2.098 TEUR im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres. Das Vorsteuerergebnis stieg von -2.204 TEUR auf 1.981 TEUR und das Konzernergebnis von -1.686 TEUR auf 1.282 TEUR. Das Ergebnis je Aktie kletterte von -0,33 EUR auf 0,22 EUR.

Der operative Cashflow verbesserte sich von -2.159 TEUR im Vorjahr auf 1.439 TEUR in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres.

Ausblick:

In der Hönle Gruppe hält die Nachfragebelebung an. Auftragseingang und Auftragsbestand liegen zum Ende des Halbjahres deutlich über dem Vorjahresniveau. Der Vorstand der Dr. Hönle AG erwartet, dass das dritte Quartal bezogen auf den Umsatz und das Ergebnis das Stärkste des laufenden Geschäftsjahres wird. An den kommunizierten Zielen für das Gesamtjahr von 47 bis 50 Mio. EUR beim Umsatz und von 3 bis 4 Mio. EUR beim Betriebsergebnis hält Hönle weiter fest.

Um zukünftiges Wachstum abbilden zu können, hat die Dr. Hönle AG in Gräfelfing bei München ein weiteres Betriebsgebäude angemietet. Dennoch wird der Mietaufwand durch die Neuverhandlung der bereits bestehenden Mietverträge auf gleichem Niveau bleiben.

Im laufenden Quartal sind in geringem Umfang Investitionen in die Anschaffung einer Maschine zur Effizienzsteigerung in der Fertigung geplant. Darüber hinaus wird der Aufbau eines strategischen, zentralisierten Einkaufs zu Kosteneinsparungen führen.

Bei der Eltosch GmbH in Hamburg wird das Vertriebsteam personell verstärkt. Ziel ist es, dadurch neben dem Anlagenumsatz den Service- und Ersatzteilumsatz der Firma zu steigern.

Zur weiteren Erschließung des asiatischen Klebstoffmarktes soll im Herbst eine Handelsgesellschaft in Shanghai eröffnet werden. Die Panacol Gruppe setzt damit den dynamischen Ausbau des Vertriebsnetzes insbesondere im südostasiatischen Raum fort. Darüber hinaus wird Panacol in die Entwicklung neuer Klebstoffe weiter investieren und beispielsweise die Entwicklung intelligenter Klebstoffe vorantreiben. Panacol wird hierzu auch neue Mitarbeiter im Bereich F&E einstellen.

Die Übernahme von drei Unternehmen bzw. Unternehmensgruppen im Jahr 2008 machte die Hönle Gruppe zum weltweit zweitgrößten Systemanbieter für industrielle UV-Technologie. Die anschließende Umstrukturierung im Jahr 2009 führte zu einer signifikanten Absenkung der Break-Even-Schwelle. Hönle hat nun die Voraussetzungen geschaffen, um weit höhere Umsatz- und Ergebnisniveaus als in der Vergangenheit zu erreichen.

Dr. Hönle AG

Die Dr. Hönle AG ist ein börsennotiertes Technologieunternehmen mit Sitz in Gräfelfing bei München. Die Hönle Gruppe zählt mit ihren rund 250 Mitarbeitern zu den weltweit führenden Systemanbietern im Bereich UV-Technologie. Die Geräte werden in der Farb- und Lacktrocknung, in der Kleb- und Kunststoffhärtung sowie in der Oberflächenentkeimung und der Sonnenlichtsimulation eingesetzt. Weiterer Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit ist die Entwicklung und der Vertrieb industrieller Klebstoffe und Vergussmassen. Die Unternehmensgruppe ist weltweit mit 50 Standorten in über 20 Ländern mit eigenen Gesellschaften und Vertriebspartnern vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.