4. Dow Jones NE-Metalle Tag- Strategien für den Aufschwung

Der Treff für die NE-Metallbranche am 15. und 16. Juni 2010 in Frankfurt am Main

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Eine schneller als erwartet wieder anziehende Weltwirtschaft überrascht die meisten Unternehmen, die sich bereits auf eine längere Rezession eingestellt hatten. Vor allem in den Schwellenländern brummt die Wirtschaft wieder. Aber auch in Europa und den USA steigt die Nachfrage sprunghaft an. Diese unerwartete Entwicklung hat in Europa und insbesondere in Deutschland bereits zu einem "leergefegten" Aluminiummarkt geführt. Die Lieferengpässe im produzierenden Gewerbe gefährden zunehmend den wirtschaftlichen Aufschwung in Deutschland, meldet die Unternehmensberatung Roland Berger bereits. Vor allem in den vergangenen Wochen hat sich die Versorgungssituation in vielen Unternehmen drastisch verschlechtert.

Diese Lage wirft viele Fragen auf: Ist dieser Konjunkturaufschwung nachhaltig oder ist mit einem erneuten Rückgang zu rechnen? Wie agiere ich bei Lieferengpässen auf der einen Seite und stark anziehender Kundennachfrage auf der anderen Seite am besten? Wie wird sich die chinesische Nachfrage weiter entwickeln? Welche Rolle spielen die immer noch hohen Lagerbestände? Welche Rolle werden die Finanzinvestoren auf in der Zukunft auf den Metallmärkten spielen? Wird dies die Preise nachhaltig belasten?

Auf dem 4. Dow Jones NE-Metalle Tag liegt ein besonderer Fokus auf Material- und Preisprognosen sowie konkreten Strategien, mit denen vor allem die verarbeitende Industrie den geänderten Marktbedingungen begegnen kann. Dazu gehören der Einsatz innovativer Materialien und Materialsubstitutionen, die Neugestaltung von Einkaufsverträgen, aber auch die Bereitschaft, im Supply Chain Management neue Wege zu gehen und neue Kooperationen aufzubauen. Anhand zahlreicher Praxisbeispiele können die Teilnehmer von den Erfahrungen und Berichten der präsentierenden Unternehmen profitieren.

In ihrer Position als führende deutsche Anbieterin von Börsen-, Finanz- und Wirtschaftsnachrichten sowie Fachpublikationen hat Dow Jones hochrangige Referenten gewinnen können, unter anderem Dr. Heinz-Jürgen Büchner, Direktor Volkswirtschaft & Research, IKB Deutsche Industriebank AG, Jennifer Kreysa, Gruppenleiterin Technologieeinkauf, Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie, sowie Guido Klinkhammer, Key Account Director & Prokurist, Rexam Beverage Can GmbH. Die Experten werden in ihren Vorträgen und Podiumsdiskussionen die Fragen der Konferenzteilnehmer praxisnah beantworten. Das zweitägige Branchentreffen bietet allen Interessierten zudem die Möglichkeit, sich eingehend über das aktuelle Geschehen zu informieren, sich mit anderen Insidern auszutauschen und hilfreiche Kontakte zu knüpfen.

Anmeldungen für den 4. Dow Jones NE-Metalle Tag am 15. und 16. Juni 2010 in Frankfurt/Main bei:

Dow Jones News GmbH

Dow Jones & Company (www.dowjones.com) ist als Tochterunternehmen der News Corporation einer der weltweit führenden Anbieter von Nachrichten, Wirtschaftsinformationen und Informationsdienstleistungen. Die Dow Jones News GmbH, ein Unternehmen der Dow Jones & Company mit Sitz in Frankfurt am Main, ist einer der führenden Anbieter von Börsen-, Finanz- und Wirtschaftsnachrichten in Deutschland. Das Produktangebot umfasst News Services in unterschiedlichen Formaten, wie Realtime-Lösungen, Datenbanken sowie Business Newsletter. Dow Jones bietet unabhängige und kompetente Berichterstattung über die deut schen und internationalen Märkte. Ergänzend zur redaktionellen Berichterstattung veranstaltet Dow Jones Fachkonferenzen und Intensivseminare.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.