Dot Hill präsentiert neue Produktarchitektur für den Massenspeichermarkt

(PresseBox) (London, Großbritannien / Hanau, Deutschland, ) Der Anbieter von flexiblen Speichernetzwerklösungen, Services und Support, Dot Hill Systems Corp. (NASDAQ:HILL), stellt heute unter der Bezeichnung Rapid Evolution (R/Evolution) seine neue Speicherarchitektur vor. Mit dieser Architektur können OEMs ihre Speichersysteme auf einfacher Weise von einer modularen Plattform aus neu konfigurieren, die Produkteinführungszeit drastisch verkürzen und die Entwicklungskosten senken.

Mit der modularen, integrierten Plattform R/Evolution können kundenspezifische Speicherlösungen auf Enterprise-Level erstellt werden. Verschiedene Preis- und Leistungskategorien ermöglichen OEMs die Adressierung der unterschiedlichen Segmente des Massen- und Midrange-Marktes, während gleichzeitig durch Inkludierung eigener Technologien und Aufwertungsmerkmale eine maximale Differenzierung zu den Wettbewerbern erreicht wird. Skalierbarkeit sowohl im Preis- als auch im Leistungsbereich (Single Code und Hardware-Design) erlaubt ein einfaches Mischen und Anpassen von Schnittstellentypen sowohl für die Host-Seite als auch für die Laufwerke. Darüber hinaus bietet die Architektur unterschiedliche Managementoptionen wie beispielsweise Web, SMI-S, Simple Network Management Protocol (SNMP) und Common Language Infrastructure (CLI).

Die Dot Hill R/Evolution-Architektur im Überblick: • Speichermodule: o Modulares Chassis-System o Nicht-redundante und voll-redundante Konfigurationen o Bieten die effizienteste Laufwerksdichte im Midrange-Segment mit 20 Prozent mehr Laufwerk-Spindel pro Einheit

• Dot Hill Storage Services: o Beinhalten die Hauptfunktionen für Dot Hill’s Speicherlösungen für den Schutz des Datenzugriffs, für Snapshot/Mirror von lokalen Daten und für die Datenreproduktion per Fernzugriff o Bieten Software-Fähigkeiten, mit denen der Grad des Datenschutzes kundenspezifisch und je nach Anforderungen des OEM-Marktes angepasst werden kann

• Daten-Controller: o Unterschiedliche Versionen desselben Design mit unterschiedlichen Leistunkscharakterisiken o Erlaubt OEMs die kundenspezifische Anpassung des Leistungsgrades und des Redundanzgrades für jede Speicherarchitektur o Bietet ein Echtzeit-Betriebssystem (RTOS) für Managementapplikationen und zur Unterstützung von unterbrechungsfreien Updates

• Applikations- und Grid-Plattformen: o Bieten Host-Plattformen für OEM-Speicherapplikationen und für erweiterte Datei- und Datendienste, die Sicherheit, Virtualisierung, Service Level Agreements (SLA) und Management unterstützen o Beinhalten eingebettete Intelligenz und Clustering-Fähigkeiten zur Erfüllung der Anforderungen im Midrange-Segment o Ermöglicht es OEMs, die Speicherapplikationen zu optimieren und vertikale Lösungen und Anwendungen zu erstellen

• HIM und DM Module: o Mit Host Interface Modulen (HIMs) können die Host-Verbindungen hinzugefügt, geändert und erweitert werden

• Laufwerk-Module: o Sind im PDC-Modul enthalten o Bieten die Möglichkeit zur Mischung und Anpassung unterschiedlicher Laufwerkstypen, um eine vollständige Flexibilität der Speicherlösung zu erlangen

• RAIDar Manager: o Bietet die Möglichkeit, Laufwerke dynamisch einzurichten, zu konfigurieren und zu kontrollieren, ohne den Arbeitsablauf zu unterbrechen o Bietet Anwendern vollständige Kontroll- und Reporting-Tools zu jedem Aspekt des Speichersystems

• Storage-Präsentationsdienste: o Storage kann mit unterschiedlichen Methoden oder Applications Program Interfaces (APIs) dargestellt werden o Ermöglichen Datei-Services, Speichervirtualisierung, Ressourcen Management, Herstellerübergreifende APIs, flexible Softwarelizenzierung und unterstützen Industriestandards wie beispielsweise Storage Management Initiative Specification (SMI-S) o Bieten OEMs die Möglichkeit, Lösungen zu erstellen, die sich in bestehende Produktlinien integrieren lassen und somit einen einzigartigen Mehrwert schaffen

Zitat Yankee Group „Im vergangenen Jahr hat Dot Hill kontinuierlich an der modularen Architektur, der Leistung und der Zuverlässigkeit seiner Systeme, Controller und Software gearbeitet und gleichzeitig die Mehrwert-Funktionalitäten erweitert, von denen OEMs und indirekte Partner bei der Entwicklung neuer Produkte profitieren“, sagt Sanjeev Aggarwal, Senior Analyst der Yankee Group. „Zur selben Zeit hat sich das Unternehmen bezüglich des kontinuierlichen Wachstums im Bereich Serial Attached SCSI (SAS) und Serial ATA (SATA) Laufwerke für den Mittelstand und für sekundäre Speicheranwendungen richtig positioniert.“

Dot Hill Systems Corp.

Dot Hill Systems Corp. ist ein führender Anbieter von flexiblen Speicherlösungen und bietet OEMs und Systemintegratoren Dienste und Support über den gesamten Einsatzzeitraum der Produkte. Das Unternehmen wurde 1984 gegründet und verfügt über eine mehr als zwanzigjährige Erfahrung im Bereich Entwicklung hochwertiger, konkurrenzfähiger und preiswerter Speicherlösungen. Dot Hill bietet einen technischen 24X7X365-Support und hat durch OEMs und indirekte Partner mehr als 100.000 Systeme weltweit installiert. Mit der patentierten Technologie und der prämierten SANnet-Produktfamilie vereinfacht Dot Hill Speicheraufgaben. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Carlsbad, Kalifornien; Dot Hill verfügt darüber hinaus über Niederlassungen in China, Deutschland, Israel, Japan, Holland, Großbritannien und den Vereinigten Staaten. Weitere Informationen sind unter www.dothill.com abrufbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.