CIS-Solarmodule neu im Portfolio

Donauer Solartechnik kooperiert mit Avancis

(PresseBox) (Gilching, ) Donauer Solartechnik kooperiert künftig enger mit dem Solarmodulhersteller Avancis. Ab sofort vertreibt der Fachgroßhändler die CIS-Dünnschicht-Solarmodule der Marke PowerMax. Der Markt begreife zunehmend die Chancen und Anwendungsgebiete von Dünnschichtprodukten und die Nachfrage wachse, erklärt Carl Freudhöfer, Leiter Einkauf bei Donauer Solartechnik: "Wir holen uns den aus unserer Sicht führenden deutschen Hersteller und das beste Produkt im Bereich CIS Dünnschichttechnik an Bord."

Als Tochterunternehmen von Saint-Gobain profitiert Avancis von dem langjährigen Knowhow in der Beschichtung und Wärmebehandlung von Glas, zwei Kernkompetenzen des weltweit führenden Anbieters von Bau- und Autoglas. An Donauer Solartechnik schätzt Hartmut Fischer, CEO von Avancis, vor allem die Erfahrung und das Qualitätsbewusstsein. "Insbesondere die kompetente Beratung und der hervorragende Kundenservice sowie das ausgezeichnet ausgebaute Vertriebsnetz in Deutschland und Europa haben uns überzeugt", so Fischer.

Die PowerMax-Module haben eine Leistung von 100-120 Wp und erreichen einen Wirkungsgrad von bis zu zwölf Prozent. Damit zählen sie zu den leistungsfähigsten Produkten in diesem Segment. Die in Deutschland gefertigten Module sind wirtschaftlich und verbinden höchste Verarbeitungsqualität mit elegantem Design. Dank des ausgezeichneten Verschattungs- und Schwachlichtverhaltens eignen sie sich vor allem für Dachanlagen von Einfamilienhäusern und Gewerbebetrieben.

Avancis entwickelt und produziert Dünnschicht-Photovoltaikmodule auf CIS-Basis (Copper-Indium-Selenide). Der Herstellungsprozess basiert auf der CIS-Technologie der zweiten Generation. In Laborversuchen hat das Unternehmen bereits Wirkungsgrade von rund 15 Prozent erzielt.

Donauer Solartechnik Vertriebs GmbH

Die Donauer Solartechnik Vertriebs GmbH ist ein führender, europaweit tätiger Fachgroßhandel für Photovoltaik und Solarthermie. Die Schwerpunkte liegen im Kundenservice, Engineering, Planung und im Verkauf qualitativ hochwertiger Produkte. Fachkompetente Mitarbeiter mit langjähriger Erfahrung beraten in technischen Fragen und planen die statische Auslegung von Anlagen. Unter dem Markennamen INTERSOL vertreibt Donauer das selbst entwickelte PV-Montagesystem. Das Unternehmen wurde 1995 gegründet und beschäftigt heute rund 180 Mitarbeiter. Die Zentrale ist in Gilching bei München, weitere Vertriebsbüros und Niederlassungen befinden sich in Portugal, Italien, Frankreich, Tschechien und Belgien. Weitere Standorte sind geplant.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.