Web 2.0 für das Personalmangement

Studienplätze für neuen Lehrgang der Donau-Universität Krems noch frei

(PresseBox) (Krems, ) Welche Mittel stehen Personalverantwortlichen in Unternehmen heute zur Verfügung und wie können sie diese optimal einsetzen? Das neue Masterprogramm "Personalmanagement und Kompetenzentwicklung mit Neuen Medien" widmet sich ab September 2010 den Möglichkeiten des Web 2.0. Für das berufsbegleitende Fernstudium sind noch Studienplätze zu vergeben.

Eine aktuelle Studie der Deutschen Bank Research bescheinigt Web 2.0-Anwendungen wie Wikipedia, Youtube, Facebook oder Twitter ein großes Potenzial, jedoch nur wenige Unternehmen nutzen die Möglichkeiten der Sozialen Software bisher konsequent. Dabei eignet sich das Social Web nicht nur für Marketingzwecke, sondern auch gerade innerhalb des Unternehmens für neue Formen des betrieblichen Lernens und der Kommunikation. "Durch die direkte Anwendung innovativer Lernmethoden und technologien erfahren die TeilnehmerInnen des neuen Lehrgangs, wie diese mit traditionellen Konzepten und Werten des Personalmanagements ideal verknüpft werden können", erklärt Studiengangsleiter Mag. Klaus Himpsl, MSc von der Donau-Universität Krems das Konzept des Fernstudiums.

Zielgruppe

Inhalt und Aufbau des neuen Masterlehrgangs für "Personalmanagement und Kompetenzentwicklung mit Neuen Medien" sind auf die Assistenzebene im Bereich des Personalwesens abgestimmt und vermitteln insbesondere QuereinsteigerInnen das nötige Grundlagenwissen und handlungsorientierte Kompetenzen für das betriebliche Lernen und das Human Resource Management mit dem Schwerpunkt der Möglichkeiten des Social Web. Das Fernstudium führt in vier Semestern zum Master of Arts und startet am 27. September 2010, die Bewerbungsfrist endet am 15. August.

Innovatives Studienkonzept als Erfolgsrezept

Bei dem Fernstudium werden online individuell zu absolvierende Module mit kooperativen virtuellen Lernformen abgewechselt. Dabei arbeiten die Studierenden gemeinsam an einer Aufgabe und erhalten Betreuung durch TutorInnen. Der eigene Lernprozess wird in Form eines E-Portfolios dokumentiert, das nach Abschluss des Studiums auch als digitale Bewerbungsmappe dienen kann. Aber nicht nur das flexible Medienkonzept des Lehrgangs unterscheidet sich von herkömmlichen Fernstudien: Bislang einzigartig in Österreich ist ein individuelles Mentoring-Programm, das in Kooperation mit die Berater ® - einem der in Österreich führenden Consulting-Unternehmen - angeboten wird. "Mit diesem Konzept wollen wir den Dropout-Quoten, die in der Fernlehre üblicherweise hoch sind, entgegenwirken und den TeilnehmerInnen bestmögliche Betreuung während der gesamten Studiendauer bieten", sagt Himpsl.

Nähere Informationen zum Lehrgang und Online-Bewerbungsformulare unter: www.donau-uni.ac.at/pknm

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.