Stipendium für Digitales Sammlungsmanagement

Einreichfrist ist der 2. April 2009

(PresseBox) (Krems, ) Gemeinsam mit dem Deutschen Museumsbund hat sich das Department für Bildwissenschaften der Donau-Universität Krems entschlossen, ein Halbstipendium für das im April startende Programm "Digitales Sammlungsmanagement" auszuschreiben.

"Der Einsturz des Historischen Archivs Köln, der 2000 Jahre Geschichte in Trümmer legte, und der Brand in der Anna Amalia Bibliothek haben erneut gezeigt, dass Digitalisierung unserer Kunst- und Kulturschätze unerlässlich ist", so Departmentleiter Prof. Dr. Oliver Grau. In enger Abstimmung mit dem Österreichischen Wissensnetzwerk Digitale Langzeitarchivierung startet die Donau-Universität daher zum vierten Mal das berufsbegleitende, einsemestrige Certified Program "Digitales Sammlungsmanagement".

Internationale Faculty, einzigartiges Ambiente

Internationale ExpertInnen wie Harald Krämer, Michael Freitter, Axel Ermert, Monika Hagedorn-Saupe, Holger Simon, Rudolf Gschwind, Oliver Grau oder Christian Bracht vermitteln den aktuellen Stand des Wissens im Stift Göttweig inmitten der UNESCO-Weltkulturlandschaft Wachau. Die Faculty repräsentiert Institutionen wie die Österreichische Nationalbibliothek, das MUMOK Wien, Prometheus, die Austria Presse Agentur, Foto Marburg, das Bundeskanzleramt, die Humboldt Universität oder das Institut für Museumskunde Berlin.

In einer globalen Gesellschaft, die Bildinformationen wie einen Rohstoff handelt, besitzen professionell aufgearbeitete, digitale Bildsammlungen beachtlichen kulturwissenschaftlichen und ökonomischen Wert. Das Programm "Digitales Sammlungsmanagement" bietet einen umfassenden Einstieg in die Welt der digitalen Erfassung, Erschließung und Langzeitarchivierung von Bildern. Ziel der Ausbildung ist die Vermittlung von fundierten Kenntnissen für innovative Projektentwicklung sowie Führungskompetenz in Projekten zur professionellen Erschließung, Bewahrung und Vermarktung von digitalen Bildern.

Einreichungen bis 2. April 2009

Bewerbungen für das Halbstipendium sollten aus einem Bewerbungsbogen und einem Letter of Motivation bestehen. Deadline für Einreichungen ist der 2. April 2009. Eine Jury sichtet die Bewerbungen und entscheidet über die Vergabe.

Nähere Informationen unter www.donau-uni.ac.at/digimanagement.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.