So profitieren Unternehmen von E-Learning

Donau-Universität Krems startet Programm für Corporate E-Learning

(PresseBox) (Krems, ) MitarbeiterInnen-Kompetenzen tragen maßgeblich zum Erfolg von Unternehmen bei. Betriebe setzen dabei zunehmend auf E-Learning. Das neue Weiterbildungsprogramm der Akademie für Bildungstechnologien und Innovation an der Donau-Universität Krems vermittelt in kompakter Form jene Fähigkeiten, die für eine effiziente betriebliche Aus- und Weiterbildung notwendig sind.

"Die Auswahl der richtigen E-Learning-Methoden und Werkzeuge ist mitunter sehr zeit- und kostenintensiv. Mit unserem maßgeschneiderten Bildungskonzept bieten wir Betrieben die Möglichkeit, ihre Führungskräfte und MitarbeiterInnen in diesem Bereich höher zu qualifizieren", erläutert Akademieleiter Dr. Erwin Bratengeyer die Zielsetzung der neuen Weiterbildungsangebote. In Form von Seminaren und Workshops werden aktuelle Strategien und Trends sowie praxisnahes Know-how für den optimalen Einsatz von modernen Bildungstechnologien vermittelt. Ergänzt wird das Angebot um "Exhibitions", bei denen Produkte und Dienstleistungen ausgewählter E-Learning-Anbieter vorgestellt werden.

Innovative Lernmethoden effizient einsetzen

In jeweils eintägigen Veranstaltungen erwerben die TeilnehmerInnen umfangreiche Kompetenzen. Sie lernen erfolgreiche Weiterbildungsstrategien zu entwickeln, effiziente Lernszenarien zu gestalten und innovative didaktische Methoden und Werkzeuge einzusetzen. Das erworbene Wissen kann in E-Portfolios reflektiert und zur nachhaltigen Nutzung gespeichert werden. Mit der Absolvierung spezifischer Seminare ist auch der Erwerb eines Universitätszertifikates möglich. "Unser Angebot richtet sich natürlich auch an Weiterbildungseinrichtungen und VertreterInnen von Klein- und Mittelbetrieben", definiert Bratengeyer neben den Personal- und IT-Verantwortlichen großer Unternehmen die Hauptzielgruppen der Akademie für Bildungstechnologien und Innovation.

Erste Weiterbildungsangebote starten im April

Das Seminar "E-Learning Start-Up" bildet am 15. April 2009 den Auftakt des neuen Weiterbildungsangebotes. Dabei geht es unter anderem um Kosten- und Nutzenüberlegungen, Akzeptanzmodelle und Anreizsysteme sowie um organisatorische, technologische und rechtliche Rahmenbedingungen. Am 22. April 2009 folgt der erste Workshop, bei dem die Implementierung einer Lernplattform demonstriert wird. Anhand zahlreicher Anwendungsbeispiele werden mit den TeilnehmerInnen auch didaktische Grundlagen erarbeitet. Am 11. Mai 2009 werden dann in der ersten Exhibition ausgewählte Lern- und Contentmanagementsysteme vorgestellt.

Anmeldungen zu den ersten Weiterbildungsangeboten sind derzeit noch möglich. Die Kosten für die eintägigen Seminare und Workshops betragen 460 Euro, für Exhibitions 220 Euro (keine MwSt enthalten). Inkludiert sind Unterlagen, E-Portfolio Account, Mittagsbuffet, Pausengetränke und WLAN-Zugang. Alle Veranstaltungen finden bei der Österreichischen Computer Gesellschaft in Wien statt.

Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen sowie eine Vorschau auf die weiteren Bildungsangebote sind unter www.donau-uni.ac.at/abi abrufbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.