Islam im europäischen Kontext

Islam-Experte und Autor Stefan Weidner zu Gast in Krems und Wien

(PresseBox) (Krems, ) Mit Jänner 2012 widmet sich die Donau-Universität Krems in einer Seminarreihe dem Thema "Islam im europäischen Kontext". Das Programm bietet die Gelegenheit, sich mit Hilfe von Fachleuten fundiert und differenziert mit wesentlichen Aspekten des Islam in Europa auseinanderzusetzen. Am 26. und 27. Jänner eröffnet der renommierte Islam-Experte Stefan Weidner die Reihe mit Lesung und Diskussion in Wien und Krems.

Die europäischen Gesellschaften stehen vor der großen Aufgabe der Integration der Bevölkerungsgruppen muslimischer Zugehörigkeit. Für diese bestehen schwierige Rahmenbedingungen, unter anderem soziale und ökonomische Krisen, die "Angst vor der Religion" (José Casanova) der säkularen Gesellschaften in Europa, verbunden mit der politischen Instrumentalisierung von Ressentiments gegenüber "dem Islam" und "den Fremden".

Fünf Seminare von Jänner bis Juni

Fünf einzelne, öffentlich zugängliche Seminare beschäftigen sich von Jänner bis Juni an der Donau-Universität Krems mit diesen Aspekten rund um die Thematik des Islam in Europa. Am Freitag, den 27. Jänner von 9.00 bis 17.00 Uhr nimmt die Seminarreihe den Auftakt mit Stefan Weidner zum Thema "Muslime in Europa - zwischen Islamophobie und Integration". Die Teilnahmegebühr beträgt 95 Euro inklusive Unterlagen.

Lesung und Diskussion in Wien

Am Vortag, Donnerstag, den 26. Jänner stellt Weidner sein neues Buch "Aufbruch in die Vernunft. Islamdebatten und islamische Welt zwischen 9/11 und den arabischen Revolutionen" auf Einladung der Donau-Universität Krems in Wien vor. Die außenpolitische Redakteurin des "Standard", Gudrun Harrer, wird im Anschluss an die Lesung mit Weidner über die zehn Jahre zwischen den Anschlägen von 9/11 und den Revolutionen von 2011 sprechen.

Über den Autor

Stefan Weidner, 1967 geboren, studierte Islamwissenschaften, Germanistik und Philosophie in Göttingen, Damaskus, Berkeley und Bonn. Er arbeitet als Autor, Übersetzer, Literaturkritiker und seit 2001 als Chefredakteur der Zeitschrift 'Fikrun wa Fann/Art & Thought', die vom Goethe-Institut für den Dialog mit der islamischen Welt herausgegeben wird. Er hat zahlreiche Lyriker aus dem Arabischen übersetzt. 2006 erhielt er den Brentano-Preis der Stadt Heidelberg und 2007 den Johann-Heinrich-Voß-Preis für Übersetzung.

Lesung und Diskussion
Donnerstag, 26. Jänner 2012, 19.00 Uhr
Hauptbücherei Wien, Urban-Loritz-Platz 2a, 1070 Wien

Seminarreihe "Islam im europäischen Kontext"
27. Jänner bis 16. Juni 2012 Donau-Universität Krems

Nähere Informationen unter: www.donau-uni.ac.at/religion

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.