Auszeichnung für Absolvent der Donau-Universität Krems

Florian Tripp erhält Preis für Abschlussarbeit in Neurorehabilitation

(PresseBox) (Krems, ) "NeuroWiss", der Verein zur Förderung der Neurologischen Wissenschaften in Frankfurt am Main, hat Florian Tripp mit dem "Klinischen Preis" ausgezeichnet. Der Absolvent der Donau-Universität Krems wurde für seine Abschlussarbeit im Masterlehrgang "Neurorehabilitation" geehrt. Tripp hat die positiven Effekte der Physiotherapie im Wasser bei SchlaganfallpatientInnen nachgewiesen.

Florian Tripp hat 2011 sein Weiterbildungsstudium in Neurorehabilitation am Department für Klinische Neurowissenschaften und Präventionsmedizin an der Donau-Universität Krems abgeschlossen. Der Physiotherapeut ist als stellvertretender Abteilungsleiter der Physiotherapie an der "Asklepios Neurologische Klinik Falkenstein" in Deutschland tätig und wurde nun mit dem Förderpreis des Vereins "NeuroWiss" ausgezeichnet.

In seiner Master-These zum Thema "Effekte der Bewegungstherapie im Wasser auf die funktionelle Mobilität bei Schlaganfallpatienten" konnte Tripp erstmals nachweisen, dass Physiotherapie im Wasser größere Effekte für PatientInnen in der postakuten Rehabilitationsphase zeigt als die Standard-Physiotherapie. Eine signifikante Verbesserung konnte Tripp vor allem bei der Stabilität und der funktionellen Gehfähigkeit feststellen: Diese hatte sich bei der Wassertherapiegruppe um 83,3 Prozent verbessert. Die Kontrollgruppe mit Standardtherapie zeigte im Vergleich eine Verbesserung von 46,7 Prozent.

Verein "NeuroWiss"

Seit 1999 verleiht der deutsche "Verein zur Förderung der Neurologischen Wissenschaften" (NeuroWiss) jährlich den mit 2.000 Euro dotierten Förderpreis. Der Betrag wurde in diesem Jahr von den Firmen Bayer und Boehringer Ingelheim gestiftet. Durch den Preis soll die wissenschaftliche Tätigkeit und das damit verbundene Engagement der in den neurologischen Wissenschaften tätigen Berufsgruppen unterstützt werden.

Interdisziplinäres Wissen in Krems

Der Masterlehrgang "Neurorehabilitation" der Donau-Universität Krems vermittelt PhysiotherapeutInnen, ErgotherapeutInnen, LogopädInnen und MedizinerInnen in fünf Semestern interdisziplinäres Wissen aus neurologischen Spezialgebieten der Akut- und Rehabilitationsphasen sowie neurologisches Grundlagenwissen. Weitere Schwerpunkte bilden Krankheitsbilder und klinische Syndrome, Störungen und Behinderungen, die Erstellung von Befunden, Therapiekonzepte, Lösungs- und zielorientierte Gesprächsführung in der Neurorehabilitation.

Nähere Informationen unter: www.donau-uni.ac.at/kmp

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.