DocInsider.de startet weltweit erste iPad-Applikation zur Arztbewertung

(PresseBox) (Hamburg, ) Das Bewertungsportal DocInsider.de bietet Praxen und Kliniken zum Start des Apple iPad in Deutschland die erste Applikation zur Bewertung von Ärzten und komplementären Gesundheitsanbietern über die iPad- Benutzeroberfläche an. Die App ermöglicht eine einfache und schnelle Bewertung durch die Patienten in der Praxis oder Klinik mit der sofortigen Veröffentlichung im Internet. Damit können kontinuierlich aussagekräftige Patientenmeinungen für die Nutzung in der Qualitätsverbesserung sowie zur Verbreitung im Internet gewonnen werden.

In allen Arztpraxen und Kliniken, die die DocInsider App einsetzen, können Patienten ihren Arzt direkt vor Ort in der Praxis über das iPad bewerten. Der Patient gibt seinen Erfahrungsbericht über die Display-Tastatur auf dem Touchscreen ein. Im Anschluss erhält er eine Zusammenfassung aller Bewertungsergebnisse mit Vergleichsdaten im Überblick. Die Nutzerfreundlichkeit genügt dabei den hohen Ansprüchen an die Praxistauglichkeit. Die Ergebnisse werden transparent im Internet unter www.DocInsider.de veröffentlicht. Der verwendete Fragebogen basiert auf einer validierten Befragungsmethodik, die das Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung (ISEG) mit der Medizinischen Hochschule in Hannover entwickelt hat. Prof. Dr. med. Friedrich Wilhelm Schwartz Direktor des ISEG sowie ehemaliger Vorsitzender des Sachverständigenrates für das Gesundheitswesen: "DocInsider verfolgt den innovativen Ansatz, die klassische Patientenforschung mit neuen Elementen des Internets zu verbinden und populär zu machen. Das ISEG begleitet DocInsider dabei wissenschaftlich mit seiner profunden Expertise."

Entwicklungspartner sind die Neofonie Mobile GmbH und eine ausgewählte Gruppe von Praxen und Kliniken. Eine individuelle Weiterentwicklung durch die Praxis oder Klinik für andere Einsatzgebiete, wie z.B. einen Anamnesebogen, ist möglich.

"Wir freuen uns, für das Entwicklungsprojekt namhafte Partner aus Medizin und Technologie zusammenbringen zu können. Durch das iPad wird die Bewertung von Ärzten und komplementären Anbietern noch populärer. Patienten erhalten noch mehr Transparenz bei der Auswahl", so Gründer und Geschäftsführer Ingo Horak.

Teilnehmende Praxen und Kliniken zum Start:

- Dental High Care, Bochum
- Diagnostikzentrum für Implantologie und Gesichtsästhetik, Dr. Dr. Luckey, Hannover
- Dr. Bodlaj, Lichtenfels
- Dr. Kauder/Dr. Witzel, Berlin
- Dr. Lenz, München/Nürnberg
- Dr. Meyer-Stolten, Hamburg
- Dr. Rose, Berlin
- Dr. Schorn, Göttingen
- Forum Klinik, Köln
- Haut OK, Dr. Moers-Carpi, München
- Kaiserberg Klinik, Dr. Meissen, Duisburg
- Kinderwunsch Zentrum, Ulm/Stuttgart
- Klinik Falkenried, Hamburg/Sylt
- Praxisklinik Winterhude, Hamburg

Weitere Informationen zur DocInsider iPad Applikation erhalten Sie unter http://www.docinsider.de/partner/ipad

Über Neofonie Mobile

Die Neofonie Mobile GmbH ist ein Fullservice-Dienstleister für mobile Software-Entwicklung für mobile Anwendungen auf Basis von iPhone, iPad, Android, Blackberry und Java ME. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Apps im Bereich Nachrichten, lokale Suche, Location-Based-Services und Communities. Ergänzt wird das Portfolio der Neofonie Mobile durch Branchenlösungen für die plattformübergreifende Publikation von Verlagsinhalten. Die Neofonie Mobile GmbH wurde 2008 als Tochtergesellschaft der Neofonie Technologieentwicklung und Informationsmanagement GmbH in Berlin gegründet, Gründer und Geschäftsführer ist Rainer Kruschwitz.

Weitere Informationen finden Sie unter http://mobile.neofonie.de

Das ISEG (Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung)

Seit über 15 Jahren forscht das renommierte ISEG an der Medizinischen Hochschule Hannover im Bereich Public Health mit den derzeitigen Schwerpunkten Qualitätsentwicklung und sicherung, Systemanalyse sowie Gesundheitsförderung und Prävention. Bereits 1999 haben Institutsleiter Prof. Dr. med. Friedrich Wilhelm Schwartz, Frau Prof. Marie-Luise Dierks und Frau Prof. Dr. Bitzer den ZAP-Fragebogen (Zufriedenheit in der ambulanten Versorgung - Qualität aus Patientenperspektive) als standardisiertes Instrument zur Messung der prozessbezogenen Patientenzufriedenheit entwickelt. Wesentliche Ergebnisse aus der Entwicklung des ZAP-Fragebogens sind in das DocInsider Bewertungssystem eingeflossen.

DocInsider GmbH

DocInsider.de ist seit Oktober 2007 eines der führenden unabhängigen Patientenportale zur Bewertung von Ärzten und komplementären Gesundheitsanbietern. Auf DocInsider.de sind 392.000 Einträge verzeichnet, die von Patienten bewertet werden können. Über 2.500 teilnehmende Ärzte und komplementäre Gesundheitsanbieter beantworten in der Community von DocInsider Patientenfragen und veröffentlichen Expertenbeiträge. DocInsider bietet ein wissenschaftlich fundiertes Bewertungssystem mit 42 Erhebungskriterien, das vom ISEG (Institut für Epidemiologie, Sozialmedizin und Gesundheitssystemforschung) in Hannover entwickelt wurde. Die Patientenbewertungen liefern valide Ergebnisse, die evaluiert und statistisch ausgewertet werden. Die Auswertungen des Patientenfeedbacks werden den Praxen zur Verfügung gestellt - so leistet DocInsider einen wertvollen Beitrag zur Qualitätssicherung der medizinischen Versorgung. Ein Beirat ausgewiesener Experten begleitet DocInsider in Fragen der Weiterentwicklung und Qualitätssicherung des Bewertungssystems. Die DocInsider GmbH wurde im Mai 2007 gegründet, geschäftsführender Gesellschafter ist Ingo Horak.

Weitere Informationen finden Sie unter www.DocInsider.de und im Corporate Blog http://DocInsider.wordpress.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.