DiloGroup auf ITMA Asia und CITME

Stand Nr. A06 in Halle E1

(PresseBox) (Eberbach, ) Auf der Messe ITMA Asia und CITME vom 22. - 26. Juni 2010 in Shanghai informiert DiloGroup mit Hilfe neuester Textilmuster und Produktentwicklungen aus den firmeneigenen Anwendungszentren über komplette Produktionsanlagen. Diese Anlagen bestehen aus Maschinen zur Ballenöffnung und Fasermischung von DiloTemafa, Krempel- oder aerodynamischen Vliesbildungsmaschinen von DiloSpinnbau sowie Vlieslegern und Nadelmaschinen von DiloMachines. Andere Verfestigungsverfahren wie z. B.

Wasserstrahlverfestigung, thermische oder chemische Verfestigung offeriert DiloSystems in enger Zusammenarbeit mit führenden Partnern, somit ist die komplette Palette der Vliesbildungs- und Verfestigungsverfahren für Gesamtanlagen weltweit lieferbar.

Auf unserem Stand Nr. A06 in Halle E1 werden wir umfassend über alle Arten von Nonwovens informieren, wobei schwerpunktmäßig neue Maschinenkomponenten zur Verbesserung der Vliesqualität und gleichmäßigkeit für alle Verfestigungsverfahren im Mittelpunkt stehen werden.

DiloTemafa stellt die neueste Version des Randstreifenöffners in einer Arbeitsbreite von 0,5 m aus. Diese Maschine öffnet die Randstreifen, die nach dem Vernadeln abgeschnitten werden und bringt die Fasern zurück in den Herstellungsprozess, wodurch sich die Faserkosten verringern.

Zusätzlich informiert DiloTemafa über den Dosieröffner DON, der als Verbindungsglied zwischen dem Öffnungs- und Mischungsprozess und der Krempelspeisung zum Einsatz kommt. Er gewährleistet eine konstante und gleichmäßige Faserzufuhr zum Krempelspeiser.

Das neu entwickelte Krempelspeisesystem MultiFeed, erhältlich in Arbeitsbreiten bis über 5 m, wird von DiloSpinnbau vorgestellt. Diese Maschine ist im oberen Schacht mit einem zweifachen Faserzuführsystem, dem so genannten "Twinflow", ausgerüstet. Dieses System sorgt für eine weitere Durchmischung der Fasern. Eine aus zwei Walzen bestehende

Öffnungseinheit leitet die Fasern in den unteren Schacht, wo sie mechanisch und durch Luftbewegungen des durchlässigen Abzugsbandes weiter verfestigt werden.

Der MultiFeed Krempelspeiser verarbeitet mehr als 400 kg/m/h bei 1,7 dtex Fasern mit einem CV-Wert für die Gleichmäßigkeit in Querichtung von 2 - 3 direkt vor der Krempel. Die Umrüstzeiten des MultiFeed Systems sind kurz, wodurch sich Maschinenstillstands- und Einstellzeiten reduzieren. Die Gleichmäßigkeit in Laufrichtung wird durch eine Bandwaage

überwacht, die mit dem Krempeleinzug verbunden ist. Das MultiFeed Krempelspeisesystem ist kompatibel mit allen DiloSpinnbau Krempelmaschinen in Produktionsanlagen mit Vlieslegern und auch mit den Hochgeschwindigkeitskrempeln, die in Wasserstrahlverfestigungsanlagen zum Einsatz kommen.

Diese Art von Krempeln wurde vor kurzem durch die MultiCard ergänzt, die gekennzeichnet ist durch einen Walzeneinzug, eine Voröffnung mit drei Arbeiter/Wenderpaaren und einen Haupttambour mit 1500 mm Durchmesser und weiteren fünf Walzenpaaren. Das Doppelabnehmersystem ermöglicht den Einsatz von Stauchwalzen für schwerere Vliese. Die MultiCard ist für den kompletten Faserfeinheits- und Stapellängenbereich bei einem Geschwindigkeitspotential von bis zu 150 m/min geeignet und stellt eine ökonomische Lösung für Nonwovensanlagen mit Vlieslegern dar.

Vertikal- (HyperLayer-Baureihe) wie auch Horizontalvliesleger (DiloLayer-Baureihe) werden von DiloMachines angeboten, wobei die HyperLayer Einlaufgeschwindigkeiten bis zu 200 m/min realisieren. Die DiloLayer sind für den Geschwindigkeitsbereich von 80 - 160 m/min konzipiert, abhängig von der jeweiligen Anwendung und dem gewählten Modell. Zusätzlich zu den hohen Einlaufgeschwindigkeiten sichern neue Legebandarrangements durch ausgezeichnete Florkontrolle eine hohe Legegenauigkeit. Diese Maschinen sind in Arbeitsbreiten bis zu 16 m für die Papiermaschinenfilzindustrie erhältlich.

Die Weiterentwicklung macht auch vor den Nadelmaschinen nicht Halt. Elliptische und kreisförmige Nadelbalkenbewegungen kommen zum Einsatz, um Verzüge in der Nadelzone zu kontrollieren und im Gewichtsbereich von 30 - 80 g/m² hohe Produktionsgeschwindigkeiten zu ermöglichen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.