Systems 2005: Firmen helfen ehrenamtlich übers Internet - DieHelfer starten neue Initiative

Kostenloser Service für Unternehmen, zusätzliche Sozialleistung für Mitarbeiter - größte Internetbörse für ehrenamtliches Helfen unter www.DieNachbarschaftsHelfer.de

(PresseBox) (München/Darmstadt, ) DieHelfer, Deutschlands größte Internetgemeinschaft für ehrenamtliches Helfen, starten anlässlich der diesjährigen Systems eine neue Helfer-Initiative. Dadurch können sich nunmehr ganze Firmen bzw. deren Mitarbeiter durch eine kostenlose Gruppenmitgliedschaft unter www.DieNachbarschaftsHelfer.de sozial engagieren. Unter dem Motto "Enjoy Neighbourhood - kostenlos helfen ist nie umsonst" werden so über das Internet kostenlose Dienste in der Nachbarschaft angeboten und vermittelt. Unternehmen bringen so kontinuierliches soziales Engagement, ohne dass Kosten entstehen. Im Gegenteil, die Betriebskosten sinken, z.B. durch geringere Fehlzeiten der Mitarbeiter bei gleichzeitigem Imagegewinn der Firma.

Systems-Interview vereinbaren: Tel. 0611 / 973150 oder E-Mail team@dripke.de

Mitarbeiter von teilnehmenden Firmen können sich nunmehr gegenseitig helfen bzw. auch Dienste für die gesamte Helfer-Gemeinde zur Verfügung stellen. So entsteht ein Nutzen für alle Beteiligten, für die Mitarbeiter, das Unternehmen selbst und nicht zuletzt profitiert die Gesellschaft von diesem sozialen Arrangement. Laut DieHelfer finden sich unter den kostenlosen Hilfestellungen auch Ratschläge bei IT-Problemen, Behördengänge, Babysitter-Angebote, Fahrdienste, Kochen und Backen sowie Hunde ausführen.
"Oftmals geht gerade in großen Firmen die Hilfsbereitschaft verloren", erläutert DieHelfer-Geschäftsführer Andreas Kahnert. "Mit unserer Initiative wollen wir diesem Trend entgegen wirken."

Anmeldung und Mitgliedschaft bei DieHelfer ist kostenlos. Die Mitglieder eines Unternehmens authentifizieren sich über das firmeneigene Intranet. Es fallen keinerlei Anmeldegebühren oder Mitgliedsbeiträge an. Das Einstellen und Anfragen von Diensten ist ebenfalls kostenlos. Lediglich für die Vermittlung des Dienstes ist eine kleine Gebühr zu entrichten. Wer selbst viel Hilfe anbietet, kann diese sogar sparen.

www.DieNachbarschaftshelfer.de ist die größte Internetgemeinschaft für kostenloses Helfen im deutschsprachigen Raum. Für die Vermittlung zahlt der Hilfefindende eine geringe Gebühr, die zu gleichen Teilen dem Helfer und der Börse gut geschrieben werden. Aus den 21.001 Postleitzahlen in Deutschland, Österreich und der Schweiz findet die Suchmaschine in Sekundenschnelle den nächsten Helfer im gesuchten Umkreis.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.