Hochaktuelles DIA-Seminar für die Praxis

Konstruktionstechniken und Architektur für hochwertige Software / 30.06. - 02.07.2010 in Dagstuhl

(PresseBox) (Bonn, ) Ausgereifte Software-Konstruktionstechnik beruht heute auf objektorientierten Prinzipien. Das gilt für Plattformen, Zielarchitekturen, Vorgehensweisen und Entwicklungshilfsmittel, also z. B. für clientserver Architekturen, Serviceorientierte Architekturen (SOA), Model Driven Architecture (MDA), XML, XP, J2EE, .net, AJAX und Skript-Sprachen für Webbasierte Anwendungen.

Aber: "Griffige Schlagworte lassen leicht vergessen, dass man mit allen Verfahren gute oder schlechte Software bauen kann. Die Herausforderung für Fach- und -Führungskräfte ist es, zu wissen, wie man moderne Technik und Verfahren verwendet, und zu erkennen, ob Komplexität durch die Aufgabenstellung gegeben ist, oder durch ungeeigneten Werkzeug- und Methodeneinsatz erzeugt wird", so Karl-Heinz Sylla, erfahrener Software-Entwickler und einer der Leiter dieses Seminars.

"Konstruktionstechniken und Architektur für hochwertige Software" der Deutschen Informatik-Akademie vom 30.06. bis 02.07.2010 auf Schloss Dagstuhl vermittelt Arbeitstechniken, Prinzipien und Erfahrungen beim Bau funktionssicherer, robuster und wiederverwendbarer Software. "Die Teilnehmer lernen Regeln für gute Architekturen und die Beurteilung von Software-Qualität unabhängig von aktuellen Moden und Trends kennen," verspricht Dr. Reinhard Budde, ebenfalls Referent in diesem Seminar. In Vorträgen und Diskussionen, in Übungen und in offenen Gesprächsrunden am Abend tauschen die Referenten und die Teilnehmenden ihre Erfahrungen aus, ordnen, erweitern und konsolidieren ihr Wissen. Die außergewöhnliche Umgebung des Leibniz-Zentrums für Informatik auf Schloss Dagstuhl ist dabei ideal für den arbeits- und diskussionsintensiven Stil des Seminars.

Dr. Reinhard Budde und Karl-Heinz Sylla vom Fraunhofer Institut Intelligente Analyse- und Informationssysteme arbeiten seit vielen Jahren mit Industrie- und Dienstleistungsunternehmen zusammen. Sie planen, leiten und betreuen umfangreiche Projekte. Ihre Anwendungsbereiche sind sowohl Arbeitsplatz- und Client-Server Systeme als auch eingebettete Systeme. Aus dieser praktischen Erfahrung, gepaart mit dem grundsätzlichen, theoretischen Verständnis der Problematik, bezieht das Seminar seine anerkannte, hohe Praxisrelevanz.

Die Anmeldung zum Seminar ist unter http://www.dia-bonn.de/kah_2010 möglich.

Das komplette DIA-Seminarprogramm mit detaillierten Informationen finden Sie unter www.dia-bonn.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.