Hochaktuelles DIA Seminar: Virtualisierung als Grundlage adaptiver und kosteneffizienter IT

17.09.2009 in Heidelberg

(PresseBox) (Bonn, ) Den Begriff "Virtualisierung" gibt es in der IT schon sehr lange und er hat viele Facetten. Virtualisierung kann als eine logische Schicht zwischen Anwendung und Ressourcen definiert werden, welche die physikalischen Gegebenheiten versteckt.

Die Virtualisierungstechnik hat in letzter Zeit einen unglaublichen Boom erlebt, da immer leistungsfähigere Hardware den Einsatz dieser Technik auf erschwinglichen Systemen erlaubt. Virtualisierung kann in der Praxis bei richtiger Anwendung zu enormer Zeit- und Kostenersparnis führen. Die Szenarien sind dabei sehr vielfältig. Virtualisierung erlaubt z.B. mehrere Server auf einer physikalischen Hardware zu konsolidieren, mit Hilfe von Storage Area Networks völlig neue Strategien für Backup und Disaster Recovery anzuwenden, Virtuelle Desktops On Demand bereitzustellen und im Entwicklungs- und Testumfeld Bibliotheken von Virtuellen Maschinen aufzubauen und je nach Bedarf - z.B. zum Nachstellen eines Problems - zu aktivieren.

Weiterhin ist Virtualisierung oft ein grundlegender Baustein von Cloud Computing Lösungen. So basiert beispielsweise Amazon's Infrastructure as a Service Dienst EC2 auf der XEN Virtualisierungslösung.

Das neue DIA-Seminar "Virtualisierung als Grundlage adaptiver und kosteneffizienter IT" am 17. und 18. September 2009 in Heidelberg wendet sich an IT-Fach- und Führungskräfte, z.B. im Projektmanagement, aus der IT-Infrastruktur und der Softwareentwicklung, in Unternehmen aller Branchen und Größenordnungen. Es vermittelt ihnen die Grundlagen, stellt Produkte, Trends und Standards vor und erläutert deren einsatzspezifische Vor- und Nachteile. Demonstrationen und Praxisbeispiele vermitteln ihnen einen exzellenten Überblick und versetzten sie in die Lage, die Chancen der Virtualisierung für ihr eigenes Unternehmen zu erkennen, Kosten und Risiken abzuschätzen und Trends auf ihre Anwendbarkeit zu evaluieren.

Referent ist Dr. Andreas Eberhart. Er war bei HP maßgeblich an der Planung und Entwicklung von Produkten und Lösungen im Bereich der Virtualisierung - wie beispielsweise dem HP Virtual Machine Management Pack - beteiligt. Er ist Geschäftsführer der Firma fluid Operations die an innovativen Lösungen im Bereich Infrastructure as a Service arbeitet.

Die Anmeldung zum Seminar ist unter www.dia-bonn.de/seminare/virtualisierung_adaptive_it.html möglich.

Das komplette DIA-Seminarprogramm mit detaillierten Informationen finden Sie unter www.dia-bonn.de/.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.