Matheathlon startet in zweite Saison

Auch in diesem Jahr wird wieder laufend gerechnet

(PresseBox) (Berlin, ) Schon im vergangenen Jahr rannten und rechneten etwa 600 Schülerinnen und Schüler beim Matheathlon des DFG-Forschungszentrums Matheon um die Wette. Beim Matheathlon laufen die Schülerinnen und Schüler 400 (1-6 Klasse) bzw. 800 Meter (7-13. Klasse) und müssen unterwegs drei kleine Matheaufgaben lösen. Für jede gelöste Aufgabe gibt es eine Zeitgutschrift.

Eigentlich sollte dieser Wettbewerb als Teil des Leichtathletik-WM-Rahmenprogramms 2009 eine einmalige Veranstaltung bleiben, doch viele Schulen und auch Sportvereine wollten danach die Matheon-Idee übernehmen. Auch UNICEF zeigte Interesse an dem Lauf und so hat sich das Matheon entschieden, 2010 wieder einen Matheathlon durchzuführen. Und wie es sich für eine ehrgeizige Sportveranstaltung gehört: größer, schöner, weiter. So wird der Matheathlon 2010 bundesweit durchgeführt. Mitveranstalter sind UNICEF, die Deutsche Sportjugend und Academy, Verein für Bildungsberatung. Die Schirmherrschaft haben Berlins Schulsenator Prof. E. Jürgen Zöllner und der Manager der deutschen Fußballnationalmannschaft, Oliver Bierhoff, übernommen.

Ab sofort können sich Schulen im Netz für den Matheathlon 2010 registrieren <http://www.matheon.de/matheathlon/register.asp>. Vom Matheon bekommen sie dann die Matheaufgaben, die Lösungen, die Startnummern, eine "Bedienungsanleitung" und weitere notwendige Unterlagen per Email zugeschickt. Mit diesem Startpaket können die Schulen selbst als fächerübergreifende Veranstaltung Vorläufe organisieren und durchführen. Die besten Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden schließlich dem Matheon gemeldet, das wiederum die besten zum Endlauf nach Berlin einlädt. Dieser Endlauf findet am 18. September, eine Woche vor dem Berlin Marathon, auf dem Sportplatz "In den Ministergärten" nahe dem Brandenburger Tor statt. Senator Zöllner wird selbst den Startschuss geben.

Verbunden ist die Teilnahme am Matheathlon mit einer Spende von mindestens acht Euro pro Läuferin oder Läufer an UNICEF. Die Hilfsorganisation unterstützt mit diesem Geld Schulen in Afrika. Auf die Gewinner warten eine Urkunde, eine Medaille und kleine Preise.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.