Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement - Impulse für die Unternehmenspraxis

D-ELAN und IHK Stuttgart laden zu Fachtagung ein

(PresseBox) (Essen / Stuttgart, ) Das Deutsche Netzwerk der E-Learning Akteure e.V. (D-ELAN) und die IHK Stuttgart laden zur gemeinsamen Fachtagung "Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement" am 25. November 2010 nach Stuttgart ein. Die Veranstaltung gibt Einblicke in die Nutzungsmöglichkeiten von Social Media und stellt anhand von Beispielen aus der Praxis erfolgversprechende Ansätze vor. Mit der Kooperationsveranstaltung führt D-ELAN seine Reihe "D-ELAN vor ORT" weiter. Die Tagungsreihe versteht sich als regionale Plattform, um ausgewählte E-Learning Themen mit Experten und Interessenten zu diskutieren.

Über die Nutzungsmöglichkeiten von Web 2.0 und Social Media in Lern undWissensprozessen wird nach wie vor diskutiert. Die Mehrzahl der Experten und Anwender ist sich einig, dass der gezielte Einsatz von Web 2.0 Tools das Lernen an vielen Stellen effektiver macht. Gerade das so wichtige Lernen am Arbeitsplatz bekommt dadurch neue Impulse.

In der Veranstaltungen geben Praktiker aus der E-Learning-Branche Einblicke in die Nutzung von Social Media und zeigen Anwendungsszenarien aus Unternehmen:

Datum: 25. November 2010
Uhrzeit: 15:00 bis 18:30 Uhr
Veranstaltungsort: IHK Region Stuttgart,
Jägerstraße 30, 70174 Stuttgart
Anmeldeschluss: 18. November 2010
Teilnahmeentgelt: 30 Euro


Interessant ist die Fachtagung für Unternehmen und Organisationen, die sich über Trends im E-Learning informieren wollen bzw. darüber nachdenken, speziell Social Media Instrumente einzusetzen. Auch Bildungseinrichtungen, die ihr Angebot erweitern wollen, sollten sich angesprochen fühlen.

Programm und Anmeldung unter: http://tinyurl.com/265vpd3

Deutsches Netzwerk der E-Learning Akteure e.V. (D-ELAN)

Der D-ELAN e.V. (Deutsches Netzwerk der E-Learning Akteure) wurde 2004 von Vertretern der Bildungs-, E-Learning- und IT-Wirtschaft im Rahmen der LEARNTEC in Karlsruhe gegründet. Ziel ist es, bei den Planungsverantwortlichen in Unternehmen, Bildungsorganisationen und bei den Lernenden die Akzeptanz von E-Learning zu steigern und die Integration in Bildungs- und Personalentwicklungskonzepte voranzutreiben.

Experten aus Wirtschaft und angewandter Forschung sind im D-ELAN organisiert und profitieren vom einzigartigen Netzwerk und interdisziplinären Austausch. Die wesentliche Aufgabe der Interessenvertretung ist es, den Dialog zwischen Anbietern und Nachfragern auf dem E-Learning-Markt zu fördern und die Qualität und Akzeptanz der Angebote zu steigern. Der Verband hat mit dem D-ELINA den einzigen Innovationspreis für den E-Learning-Nachwuchs geschaffen, arbeitet bei der Entwicklung von Standards in ISO, im CEN und beim DIN mit. Er kooperiert mit BIBB und ZfU und hat mit der "Qualitätsplattform Lernen" ein erstes Zertifizierungsinstrument für die gesamte Bildungsbranche entwickelt. Mehr unter www.d-elan.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.