In eigener Sache: Personelle Veränderungen im DIHK zum 1. Februar

(PresseBox) (Berlin, ) Dr. Esther Hartwich wird im DIHK künftig den neu zugeschnittenen Bereich "Ausbildung" übernehmen. Die 34jährige Juristin ist seit dreieinhalb Jahren im DIHK und war bisher tätig als Referatsleiterin für Bildungsrecht. Dr. Günter Lambertz verantwortet künftig den ebenfalls neuformierten Bereich "Weiterbildung". Der 54jährige arbeitet seit 21 Jahren in wechselnden Funktionen beim DIHK, seit 1999 im Bereich Berufliche Bildung.

Auch der Bereich "Kommunikation, Gesellschaftspolitik", den bislang Dr. Achim Dercks neben seiner Funktion als stellvertretender Hauptgeschäftsführer geleitet hat, stellt sich neu auf: Den Bereich "Beschäftigung, Gesundheitswirtschaft, Familie und Beruf" wird Dr. Sandra Hartig (42) leiten. Die promovierte Volkswirtin arbeitet seit neun Jahren beim DIHK, u.a. als persönliche Referentin des Hauptgeschäftsführers. Die Verantwortung für den Bereich "Kommunikation" übernimmt die bisherige Pressesprecherin Ute Brüssel (51). Die Journalistin ist seit 2004 beim DIHK. Neuer Pressesprecher wird Thomas Renner (53).

Dercks wird sich als stellvertretender Hauptgeschäftsführer künftig gemeinsam mit Hauptgeschäftsführer Dr. Martin Wansleben auf die strategische Ausrichtung und Koordination der Arbeit der 14 Bereiche des DIHK konzentrieren.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.