Praktikantenplätze für qualifizierte ausländische Studenten gesucht

(PresseBox) (Bonn, ) Zur Förderung des internationalen Austauschs sucht der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) Arbeitgeber, die im kommenden Jahr Praktikumsstellen für talentierte ausländische Studierende bereitstellen. Rund 900 deutsche Betriebe und Institutionen beteiligten sich in 2010 bereits am IAESTE-Programm (International Association for the Exchange of Students for Technical Experience). Zwischen zwei und zwölf Monaten unterstützen die Studierenden ihren deutschen Arbeitgeber und bringen neben ihrer Arbeitskraft internationales Know-how mit in die Betriebe - ein Gewinn für beide Seiten. Der Vermittlungsservice des DAAD im IAESTE-Programm, das in Deutschland vom Auswärtigen Amt und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert wird, kostet die Arbeitgeber nichts. Die teilnehmenden Firmen zahlen lediglich eine monatliche Praktikantenvergütung von mindestens 650 Euro.

Viele Unternehmen legen heute bei jungen Hochschulabsolventen großen Wert auf Auslandsaufenthalte und schätzen berufsbezogene Praktika. Doch auch die Unternehmen profitieren von der Einstellung ausländischer Praktikanten: Die Beschäftigung junger Ausländer ist ein vorzügliches Mittel, Verbindungen zum Ausland zu knüpfen und auszubauen. Viele deutsche Betriebe haben deshalb die Aufnahme von Studierenden aus der ganzen Welt zu einem Bestandteil ihrer Personalpolitik gemacht. Die Praktikantinnen und Praktikanten können nach Abschluss der Hochschulausbildung in ihren Heimatländern als Mitarbeiter beziehungsweise als Kontaktpersonen eingesetzt werden. Auch nach innen entfaltet der internationale Praktikantenaustausch seine Wirkungen: er belebt die Organisationskultur des Betriebes in Deutschland und vermittelt ein realistisches Bild von zielstrebigen jungen ausländischen Fachkräften von morgen.

Der Deutsche Akademische Austauschdienst - mit seinem direkten Anschluss an das Netzwerk der IAESTE - vermittelt seit 60 Jahren Praktikumsplätze an deutsche und ausländische Studierende. Für Deutsche werden Praktika in 80 Ländern angeboten. Während der letzten sechs Jahrzehnte haben mehr als 60.000 ausländische Studierende ein Praktikum in Deutschland absolviert und über 40.000 deutschen Studierenden wurden Auslandspraktika weltweit ermöglicht.

Interessierte Arbeitgeber wenden sich bitte an das Deutsche Komitee der IAESTE im DAAD, Postfach 200404, 53134 Bonn, Telefon +49 (228) 882-231, Fax: +49 (228) 882-550, E-Mail: iaeste-germany@daad.de. Dort ist auch eine Broschüre über das Programm erhältlich. Weitere Informationen gibt es im Internet unter: http://www.iaeste.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.