International promovieren in Deutschland - 12,5 Millionen für neues DAAD-Programm

BMBF fördert Promotionsprogramm bis 2013

(PresseBox) (Bonn, ) Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) für das Programm "International promovieren in Deutschland" (IPID) 12,5 Millionen Euro für die Jahre 2010 bis 2013 zur Verfügung gestellt. Damit soll die Entwicklung von strukturierten, international ausgerichteten Promotionsprogrammen gefördert werden, um den deutschen Hochschulraum noch attraktiver für exzellente ausländische Graduierte zu machen. In der ersten Auswahlrunde wurden jetzt 24 Projektanträge für eine Förderung ausgewählt. IPID fördert die erfolgreichen Hochschulen mit jährlich bis zu 100.000 Euro für maximal drei Jahre. Insgesamt 86 eingereichte Anträge zeigen das hohe Interesse an diesem neuen Programm.

IPID unterstützt die Internationalisierung der Doktorandenausbildung in Deutschland in zwei Bereichen. Die Programmlinie 1
"Internationalisierung der Doktorandenausbildung an deutschen Hochschulen" soll die Attraktivität und die internationale Sichtbarkeit von Promotionsprogrammen erhöhen. Die Programmlinie 2 "Binationale Promotionsnetzwerke" hat die Entwicklung von gemeinsamen Promotionsprogrammen mit ausländischen Partnerhochschulen zum Ziel. Von den 86 in der ersten Auswahlrunde eingereichten Anträgen wurden 24 bewilligt, davon zehn in der Programmlinie 1 und 14 in der Programmlinie 2. Nordrhein-Westfalen war mit fünf ausgewählten Anträgen erfolgreichstes Bundesland vor Sachsen (4) und Berlin (3).Thematisch und geographisch decken die ausgewählten Anträge ein breites Spektrum ab: An den "Binationalen Promotionsnetzwerken" sind Partnerhochschulen aus 18 Ländern beteiligt. Besonders stark ist Italien mit vier Beteiligungen vertreten. Bei den Fächern dominieren die Naturwissenschaften, vor den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und den Sprach- und Kulturwissenschaften.

Aufgrund des großen Interesses wird es eine weitere Auswahlrunde mit Bewerbungsfrist zum 31. Oktober geben. In 2010 können auch Anbahnungsreisen und Workshops gefördert werden. Eine Antragstellung hierfür ist fortlaufend bis 31. Oktober möglich. Die Ausschreibung und weitere Informationen zum Programm können im Internet abgerufen werden unter: www.daad.de/ipid

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.