Die Welt zu Gast in Köln

Internationales Stipendiatentreffen des DAAD

(PresseBox) (Bonn, ) Vom 20. bis 22. März treffen sich an der Fachhochschule Köln rund 400 Stipendiatinnen und Stipendiaten des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Die jungen Akademiker stammen aus rund 90 verschiedenen Nationen, vor allem aus Asien, Lateinamerika, Osteuropa und dem Kaukasus. Viele von ihnen haben in ihren Heimatländern bereits ein Studium abgeschlossen, das sie nun an deutschen Hochschulen ergänzen. In Köln können sie sich gegenseitig kennen lernen und Erfahrungen austauschen.

Am Freitag Abend um 18.00 Uhr begrüßen der Präsident der Fachhochschule Köln, Professor Joachim Metzner, und DAAD-Vizepräsident Professor Max Huber die Stipendiatinnen und Stipendiaten an der Fachhochschule Köln. Auch NRW-Innovationsminister Professor Andreas Pinkwart heißt die DAAD-Geförderten in einer Ansprache herzlich willkommen.

Am Samstag bieten zahlreiche Professoren der unterschiedlichsten Fachrichtungen der Fachhochschule Köln sowie Professor Johann-Dietrich Wörner, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), den Stipendiatinnen und Stipendiaten in deutsch- und englischsprachigen Vorträgen interessante Einblicke in ihre Arbeit. Neben dem fachlichen Austausch der DAAD-Geförderten steht bei dem Kölner Stipendiatentreffen vor allem das Knüpfen neuer Kontakte im Mittelpunkt. Dazu haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter anderem bei verschiedenen Exkursionen und einer Stadtrundfahrt ausgiebig Gelegenheit.

Das ausführliche Programm finden Sie unter www.daad.de/presse.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.