Bildungsexport deutscher Hochschulen geht in die nächste Runde

Ausschreibung des DAAD-Programms am 26. März

(PresseBox) (Bonn, ) Wenn an der FH Lübeck "Chinabuddies" ihre Arbeit aufnehmen, heißt das: 70 Studierende aus Shanghai sind sicher gelandet und setzen unterstützt durch Lübecker Kommilitonen ihr Studium in Deutschland fort. Seit 2004 bieten die Fachhochschule Lübeck und die East China University of Science and Technology(ECUST) in Shanghai gemeinsame Studiengänge an. Gefördert wird diese Zusammenarbeit vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) im Programm "Studienangebote deutscher Hochschulen im Ausland". Ende März wird es erneut ausgeschrieben.

Ganz offiziell wurden die chinesischen Studierenden am 16. März 2009 durch den Präsidenten der FH Lübeck, Vertreter der Hansestadt, der Chinesischen Botschaft und des DAAD begrüßt. Mit diesem Festakt startete für die Chinesinnen und Chinesen eine einjährige Studienphase in Deutschland, nachdem sie in ihrem Heimatland bereits ein zweijähriges Studium nach deutschem Vorbild absolviert haben. Das deutsch-chinesische Studienmodell bildet Umweltingenieure und Informationstechnologen für den internationalen Arbeitsmarkt aus und unterstützt damit die Entwicklung der deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen.

Das Lübecker Modell ist nur ein Beispiel der mittlerweile 38 Projekte, die im Programm "Studienangebote deutscher Hochschulen im Ausland" vom DAAD erfolgreich unterstützt werden. Die Initiative wird bereits seit 2001 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert und richtet sich an deutsche Hochschulen, die sich mit ihren Studienangeboten im Ausland etablieren möchten. Dabei spielt es keine Rolle, ob nur einzelne Studiengänge exportiert werden oder ganze Fakultäten und Hochschulen im Ausland eröffnet werden sollen. Einmal jährlich können deutsche Hochschulen ihre Bewerbungen einreichen, die nächste Ausschreibung für das Jahr 2010 wird am 26. März 2009 durch den DAAD veröffentlicht.

Weiterführende Links:http://www.daad.de/export.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.