Luftschiffbau schreitet voran - Hüllenmontage startet

(PresseBox) (Friedrichshafen, ) Am Montag, den 12. Dezember 2011 hat die ZLT Zeppelin Luftschifftechnik GmbH & Co KG (ZLT) die nächste Phase beim Bau des neuen Luftschiffs eingeleitet und mit der Montage der Hülle begonnen. Nach dem Eintreffen der Hülle aus Amerika im Oktober 2011 durchlief diese mehrere Bearbeitungsschritte. Die Struktur wurde in der vergangenen Woche fertig gestellt, so dass sich die Hüllenmontage nun nahtlos anschließt. Dieser Prozess dauert ca. drei bis vier Wochen. Im April 2012 soll das Luftschiff fertig gestellt sein.

Der Zeppelin NT, den ZLT seit Juli 2011 in der Zeppelin Werft in Friedrichshafen fertigt, wird seit heute eingekleidet bzw. eingehüllt. Für die Hüllenmontage muss die Struktur in der Zeppelin Werft schwebend positioniert sein. Deshalb ist das Leichtgewicht von nur rund 1.200 kg an insgesamt vier Punkten an der Hallendecke aufgehängt.

Wie die meisten Arbeiten beim Luftschiffbau erfolgt die Hüllenmontage sprichwörtlich in Handarbeit. Rechts und links der Hülle stehen jeweils vier bis fünf Mitarbeiter und ziehen per Hand die Hülle Stück für Stück nach vorne. In der ersten Phase ist nun etwa ein Viertel des zukünftigen Luftschiffs mit Hülle bedeckt. Bevor die nächste Zugphase beginnt, wird die Hülle vorne an der Bugspitze verankert und auch im inneren an den Längsträgern befestigt. Drei bis vier Wochen wird die Hüllenmontage insgesamt in Anspruch nehmen.

Markus Dräger, verantwortlich für den Bau dieses Luftschiffes, hält drei bis vier weitere Zugphasen für realistisch, bis der Zeppelin komplett eingekleidet ist. "Ein stufenartiger Prozess erleichtert die Befestigung der Hülle im Inneren. Denn schließlich muss die Hülle an über 4.000 Punkten mit der Längsstruktur verbunden und damit dauerhaft in Position gebracht werden."

Die Luftschiffhülle ist eine Maßanfertigung eines amerikanischen Herstellers. Die endgültige Anpassung der Hülle erfolgt in der Zeppelin Werft in Friedrichshafen. Nach der Anlieferung im Oktober dieses Jahres wurde die Hülle zunächst in unterschiedlichen Druckstufen auf ihre maximale Ausdehnung gebracht und dabei kontinuierlich Umfang und Länge vermessen. Dann erst begann der finale Zuschnitt, um das geplante Designmaß für die Luftschiffhülle einzuhalten.

Geplanter Fertigstellungstermin für das Luftschiff mit der Seriennummer SN002R ist im April 2012. Die SN002R ist ein Wiederaufbau des ursprünglich im Jahr 2001 als SN002 gebauten Luftschiffs, welches von 2004 bis 2010 in Japan in Betrieb war. Ab Mai 2012 wird dieser Zeppelin NT dann für ein europäisches Klimaforschungsprojekt im Einsatz sein.

Deutsche Zeppelin-Reederei GmbH

ZLT ZEPPELIN LUFTSCHIFFTECHNIK GMBH & CO KG

Die ZLT Zeppelin Luftschifftechnik GmbH & Co KG mit Sitz in Friedrichshafen wurde 1993 gegründet. Die ZLT entwickelt, baut und vermarktet den Zeppelin NT, ein modernes Luftschiff für eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten: Passagierluftfahrt, Sondermissionen für wissenschaftliche und industrielle Projekte, Werbeflüge und Multimedia-Einsätze.

Deutsche Zeppelin Reederei GmbH

Die Deutsche Zeppelin Reederei GmbH ist eine 100% Tochtergesellschaft der ZLT. Die DZR wurde im Januar 2001 als Betreibergesellschaft für den Zeppelin NT gegründet. Neben dem Flugbetrieb ist die Ausbildung von Luftschiffpiloten ein weiterer Aufgabenbereich der DZR.

Zeppelin NT

Der Zeppelin NT (Neue Technologie) ist weltweit das einzige zugelassene Luftschiff mit einer starren Innenstruktur aus Aluminium- und Karbonfachwerkträgern. Antriebe, Leitwerke und Kabine sind direkt an die Tragstruktur montiert und verleihen dem Zeppelin NT ein Höchstmaß an Sicherheit, Komfort und Leistung. Mit einer Länge von 75 m und einem Volumen von 8.450 m³ ist der Zeppelin NT das derzeit größte halbstarre Luftschiff. Die ZLT setzt auf die Kombination von bewährten Erfahrungswerten und modernster Technik. Der Zeppelin NT ist für den kommerziellen Flugbetrieb bis 15 Passagiere durch LBA und EASA zugelassen. Eine FAA-Zulassung ist ebenfalls verfügbar.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.