Deutsche Windtechnik übernimmt Windstrom Service SH

(PresseBox) (Bremen/Ostenfeld/Viöl, ) Nach jahrelanger Kooperation gehen der führende unabhängige Serviceanbieter Deutsche Windtechnik und die ebenfalls unabhängig agierende Windstrom Service SH GmbH nun gemeinsame Wege: Zum 01. Januar 2012 hat die Deutsche Windtechnik die Windstrom Service SH mit Sitz in Viöl bei Husum übernommen. Beide stark wachsenden Unternehmen verfolgen mit der Zusammenführung das Ziel, den technischen Service weiter zu optimieren. Insbesondere den Schwerpunktbereich des Services für SIEMENS®/ AN BONUS®-Anlagen und Vestas®/NEG-Micon®-Anlagen will man noch leistungsfähiger und gewinnbringender für die Betreiber gestalten. Mit der Zusammenführung wächst die Deutsche Windtechnik zum mit Abstand größtem herstellerunabhängigen Serviceunternehmen und überholt weitere Hersteller von Windkraftanlagen im Instandhaltungsbereich.

Basis der Zusammenführung ist die optimale synergistische Ergänzung der technischen Service-Potentiale beider Unternehmen insbesondere für SIEMENS®- und AN BONUS®-Anlagen: So passen das Ingenieur-Know-How und die 24hDFÜ der Deutschen Windtechnik mit dem lang bestehenden Servicenetz und den Lagerkapazitäten der Windstrom Service SH hervorragend zusammen. Durch die Komplettierung der Arbeitsprozesse können Betreiber (speziell auch von SIEMENS® und AN BONUS®-Anlagen) von umfassender technischer Kompetenz und noch schnelleren Reaktionszeiten profitieren. "Wir kennen und schätzen unsere Arbeitsabläufe und Unternehmens-Identitäten seit Jahren. Für beide Seiten ist die Zusammenführung ein konsequenter und positiver Schritt. Er ermöglicht uns, auch langfristig unserem hohen Qualitäts-Anspruch bei der Instandhaltung von Windkraftanlagen gerecht zu werden. Gleichermaßen können wir die vielfältigen Aktivitäten zur Optimierung von Windkraftanlagen weiter verstärken", freut sich Hauke Behrends, Geschäftsführer Deutsche Windtechnik Service.

Größtes unabhängiges Serviceunternehmen Die Mitarbeiterschaft der Deutschen Windtechnik wächst durch die Fusion auf über 200 an. Die Anzahl Anlagen, die im Rahmen eines Wartungsvertrages von der Deutschen Windtechnik betreut werden, steigt auf mehr als1100 Anlagen. Die örtliche Nähe der beiden Zentralen vereinfacht den Interaktionsprozess: Der ehemalige Firmensitz von Windstrom Service SH in Viöl liegt ganz in der Nähe von Ostenfeld, der Zentrale der Deutschen Windtechnik Service. Gelände, Gebäude und Infrastrukturen in Viöl werden komplett in das Servicenetz der Deutschen Windtechnik überführt. Die Viöler Lagerkapazitäten werden zudem für die Lagerung von Großkomponenten dringend gebraucht. Ein Teil des Gebäudes wird zum Schulungszentrum ausgebaut. Für die Zukunft liegen dann die benötigten Wachstumskapazitäten vor.

Deutsche Windtechnik AG

Die Deutsche Windtechnik mit Hauptsitz in Bremen bietet das komplette Paket für die technische Instandhaltung von Windenergieanlagen aus einer Hand an. Schwerpunkte des Unternehmens sind Instandhaltung, Rotorblatt-Service, Turm und Fundament, Ölservice, Steuerung, Umspannwerke und Repowering. Mehr Information erhalten Sie unter www.deutsche-windtechnik.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.