Deutsche WindGuard eröffnet Dependance in den USA

Die Deutsche WindGuard hat im Juni dieses Jahres ein Büro in den USA eröffnet / Unter dem Namen "WindGuard North America, Inc." wird nun der amerikanische Markt direkt vor Ort betreut

(PresseBox) (Varel/Springfield, ) Als eines der führenden Dienstleistungs- und Consulting-Unternehmen der Windenergiebranche gab die Deutsche WindGuard diese Woche die Eröffnung einer Zweigstelle in den Vereinigten Staaten bekannt. Mit der Gründung der WindGuard North America, Inc. reagierte das Unternehmen auf den wachsenden amerikanischen Markt.

"Als eines der Länder mit dem größten Potential für den weiteren Ausbau der Windenergie ist der amerikanische Markt natürlich sehr interessant für uns. Wir freuen uns, unsere Dienstleistungen und unser Knowhow nun mit einer Niederlassung vor Ort direkter, schneller und persönlicher anbieten zu können als bisher.", so Martin Schmidt-Bremer Jr., Manager der WindGuard North America.

Die Deutsche WindGuard hat in den Bereichen Energieertragsprognosen, Standortanalysen, Due Diligence, technische Prüfungen und Anemometer Kalibrierung bereits für eine Vielzahl von Firmen und Regierungen weltweit gearbeitet.

Weitere Informationen unter http://www.windguard.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.