Lawrence A. Rosen wird neuer Finanzvorstand bei der Deutschen Post World Net

Rosen tritt Nachfolge von John Allan an, der den Konzern zum 30. Juni 2009 verlässt

(PresseBox) (Bonn, ) Der Aufsichtsrat der Deutschen Post World Net hat Lawrence A. Rosen (51) heute als Finanzvorstand in den Konzernvorstand berufen. Rosen, zur Zeit Finanzvorstand bei der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA, wird im Konzern für die Bereiche Controlling, Rechnungswesen und Reporting, Investor Relations, Corporate Finance, Konzernrevision / Sicherheit und Steuern sowie Global Business Services zuständig sein. Er tritt die Nachfolge von John Allan (60) an, der Ende Juni aus dem aktiven Berufsleben ausscheiden wird.

"Wir sind hoch erfreut darüber, dass wir Larry Rosen als neuen CFO gewinnen konnten", sagte Frank Appel, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Post. "Larry Rosen verfügt über große Erfahrung in den Bereichen Finance und Treasury und hat auch international einen hervorragenden Ruf sowohl bei institutionellen Investoren als auch bei Privatanlegern."

Der US-Amerikaner Rosen kam im Jahr 2003 als Finanzvorstand zur Fresenius Medical Care, dem weltweit führenden Anbieter von Dialyse-Produkten und Dienstleistungen. Vorher war Rosen drei Jahre lang als Group Senior Vice President und Treasurer für die Aventis S. A. in Straßburg (Frankreich) tätig. Zwischen 1984 und 2000 arbeitete er in verschiedenen Positionen bei den Aventis Vorgängerunternehmen Hoechst AG und American Hoechst/Hoechst Celanese Inc.

Deutsche Post World Net

Deutsche Post World Net ist die weltweit führende Logistik-Gruppe.

Mit der gebündelten Logistik-Kompetenz ihrer Marken Deutsche Post und DHL bietet die Gruppe integrierte Dienstleistungen und maßgeschneiderte, kundenbezogene Lösungen für das Management und den Transport von Waren, Informationen und Zahlungsströmen durch ihr multinationales und multilokales Know-how und Netzwerk. Deutsche Post World Net ist zugleich führender Anbieter für Dialog Marketing sowie effiziente Outsourcing- und Systemlösungen für das Briefgeschäft. 2008 wurde ein Konzernumsatz von mehr als 54 Milliarden Euro erwirtschaftet. Deutsche Post World Net beschäftigt rund 500.000 Mitarbeiter in mehr als 220 Ländern und Territorien und ist damit einer der größten Arbeitgeber weltweit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.