April-Umfrage des Bank Lending Survey für Deutschland

(PresseBox) (Frankfurt, ) Nach den Ergebnissen der aktuellen Umfragerunde zum Kreditgeschäft in Deutschland haben die befragten Institute ihre Vergabekonditionen im ersten Quartal 2010 je nach Geschäftsbereich uneinheitlich angepasst.

Im Kreditgeschäft mit Unternehmen ließen die Umfrageteilnehmer ihre Kreditstandards per saldo weitgehend unverändert. Lediglich für langfristige Ausleihungen verzeichneten die Institute leichte Verschärfungen. Restriktivere Tendenzen gingen dabei nach wie vor von branchen- und firmenspezifischen Faktoren sowie in etwas geringerem Maße von den allgemeinen Konjunkturaussichten aus. Des Weiteren wurden die Margen von den deutschen BLS-Banken für beide Risikoklassen deutlich ausgeweitet. Hingegen setzte sich der Trend einer Entspannung bei den Sicherheitenerfordernissen weiter fort. Erstmals seit 2008 berichteten die Interviewpartner von einem leicht gesunkenen Mittelbedarf im Firmenkundengeschäft, für den unter anderem die alternative Finanzierung über den Kapitalmarkt ursächlich war.

Im Kreditgeschäft mit privaten Haushalten wurden die Standards für Wohnungsbaukredite leicht und diejenigen für Konsumentenkredite spürbar restriktiv angepasst. Ähnlich wie im Vorquartal haben sich die Margen für durchschnittlich riskante Wohnungsbaukredite leicht verengt. Risikoreichere Wohnungsbaukredite hingegen sowie Konsumentenkredite beider Bonitätsklassen waren erneut von Margenausweitungen betroffen. Gleichzeitig sahen sich die befragten Banken einem kräftig gesunkenen Mittelbedarf der privaten Haushalte gegenüber.

Für das zweite Quartal 2010 erwarten die Umfrageteilnehmer keine weiteren Anpassungen ihrer Richtlinien für Kredite an Unternehmen und den privaten Wohnungsbau, aber etwas schärfere Maßstäbe für Ausleihungen zu Konsumzwecken.

Die April-Umfragerunde enthielt abermals Zusatzfragen zu den Auswirkungen der Finanzkrise auf die Refinanzierung, die Eigenkapitalkosten und die Kreditvergabe der teilnehmenden Banken. Die Antworten der Interviewpartner ergaben, dass sich die Möglichkeiten der Refinanzierung an den Geld- und Kapitalmärkten im vergangenen Quartal merklich verbessert haben. Nach wie vor beobachtete jedoch knapp die Hälfte der Institute gestiegene Eigenkapitalkosten im Zuge der Finanzkrise, die sich in Teilen auch auf die Kreditvergabe auswirkten.

Die aggregierten Umfrageergebnisse für Deutschland finden sich unter http://www.bundesbank.de/volkswirtschaft/vo_veroeffentlichungen.php

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.