Günther Jauch beliebter als George Clooney

Umfrage ermittelt, mit wem die Deutschen am liebsten eine Nacht im Schlafwagenabteil verbringen möchten

(PresseBox) (Dortmund, ) Eine gemütliche Nachtzugreise im Schlafwagenabteil verbringen die Deutschen am liebsten mit dem eigenen Partner oder der Partnerin, und zwar auch wenn Günther Jauch oder Sandra Bullock die potentiellen Reisebegleiter sein könnten. Das hat eine beim Marktforschungsinstitut eResult in Auftrag gegebene Umfrage unter 1.000 repräsentativ ausgewählten Internetnutzern Ende April 2010 ergeben. Zwei Drittel aller Befragten gaben an, am liebsten in vertrauter Begleitung durch die Nacht reisen zu wollen. Bei den Frauen liegt der Anteil bei knapp 68 Prozent, bei den Männern mit gut 66 Prozent leicht darunter.

Bei der Frage, mit welchem der genannten Prominenten die Deutschen am liebsten ein Schlafwagenabteil im Nachtreisezug teilen würden, entschieden sich knapp 22 Prozent der Befragten für die US-Schauspielerin Sandra Bullock. Knapp gefolgt von dem deutschen Moderator Günther Jauch (19,4 Prozent) und Frauenschwarm George Clooney (18,9 Prozent). Mit Michelle Hunziker wollen noch 15 Prozent der Deutschen verreisen und mit dem Comedian Mario Barth 13 Prozent. Einen der hinteren Plätze belegt die Komödiantin und Schauspielerin Cordula Stratmann (7 Prozent).

Mit dem City Night Line geht es komfortabel und unkompliziert auf insgesamt 15 Verbindungen in acht europäische Länder. Gerade für Kurzurlaube, Städte- und Wochenendreisen ist die An- und Abreise mit dem City Night Line ideal: Denn über Nacht wird wertvolle Zeit gewonnen. Einfach abends einsteigen und morgens ausgeschlafen im Zentrum von Amsterdam, Berlin, Hamburg, Kopenhagen, München, Paris, Prag, Rom oder Zürich ankommen.

Informationen und Buchung über die Service-Nummer der Bahn unter 0180 5 99 66 33*, überall, wo es Fahrkarten gibt und unter www.bahn.de/citynightline.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.