Erklärung des Compliance-Ausschuss des Aufsichtsrates der DB AG zu seiner heutigen Sitzung

(PresseBox) (Essen, ) In seiner Sitzung am 14. März 2009 hat der Compliance- Ausschuss des Aufsichtsrates der Deutschen Bahn AG sich mit dem Stand der Untersuchungen zur Aufklärung der gegen die DB erhobenen Vorwürfe beschäftigt.

Die vom Aufsichtsrat beauftragten Untersuchungen laufen derzeit mit einer hohen Intensität. An diesen Untersuchungen sind zahlreiche Mitarbeiter der KPMG, der Kanzleien von Frau Dr. Däubler-Gmelin und Herrn Gerhart Baum sowie der DB AG beteiligt. Der Compliance-Ausschuss hat für alle an diesem Prozess Beteiligten einvernehmlich gemeinsame Regeln bekräftigt.

Der Compliance-Ausschuss hat den Anwälten und der KPMG das volle Vertrauen in deren Arbeit ausgesprochen.

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG und die Anwälte haben über den aktuellen Stand der Untersuchungen berichtet.

Sitzung des Aufsichtsrates am 27. März 2009 eine Grundaussage und erste Bewertungen vorgelegt werden Herr Dr. Müller, nach Ende der Sitzung mit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.