Veranstaltung "Warum Japan? Chancen und Herausforderungen eines Japan-Engagements"

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Am 18. November 2010, ab 16 Uhr, laden der Deutsch-Japanische Wirtschaftskreis und die Deutsch-Japanische Gesellschaft Bielefeld zu dem Seminar "Warum Japan? Chancen und Herausforderungen eines Japan-Engagements", in das neue Kongresszentrum der itelligence AG, Königsbreede 3, Bielefeld, ein.

Japan ist die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt und daher auch einer der wichtigsten Märkte. Zahlreiche deutsche Unternehmen haben sich dafür entschieden, mit japanischen Partnern zusammen zu arbeiten oder sogar den Schritt nach Japan zu wagen. Allerdings ist die Zusammenarbeit mit Japanern von Vorurteilen geprägt: Die Kultur gilt als sehr fremd und der Markt als anspruchsvoll.

Vertreter der Bielefelder Unternehmen itelligence und Gildemeister sowie weitere Japan-Experten, darunter auch ein Vertreter der japanischen Außenhandelsorganisation JETRO, diskutieren mit den Teilnehmern, unter welchen Voraussetzungen ein Japan-Engagement sinnvoll sein kann, und was es konkret zu beachten gilt.

Diese Veranstaltung gehört ist ein "Pre-Event" zum Jubiläumsjahr 2011 ("150 Jahre Deutschland-Japan"). Die Teilnahme ist für alle Interessenten offen. Um eine Anmeldung wird unter der E-Mail-Adresse info@djw.de gebeten. Details: http://www.djw.de/uploads/media/DJW_DJG_Bielefeld_-_Warum_Japan_2010_Programm.pdf

Seminar: "Warum Japan? Chancen und Herausforderungen eines Japan-Engagements"

Ort: Kongresszentrum der itelligence AG, Königsbreede 3, Bielefeld

Zeit: 18. November 2010, 16 bis 19.30 Uhr

Anmeldungen unter: info@djw.de

Der Eintritt ist frei

Deutsch-Japanischer Wirtschaftskreis (DJW)

Der Deutsch-Japanische Wirtschaftskreis (DJW) ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Düsseldorf, in dem sich über 1.300 Unternehmen und Einzelpersönlichkeiten aus Deutschland und Japan zur Förderung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen zusammengeschlossen haben (Kontakt: Tel.: +49 (211) - 99 45 91 91, Fax: +49 (211) - 99 45 92 12, info@djw.de, www.djw.de).

Die Deutsch-Japanische Gesellschaft Bielefeld e.V. wurde 1989 ins Vereinsregister eingetragen. Ihre Tätigkeit erstreckt sich auf den Raum Ostwestfalen-Lippe und dient der Förderung der kulturellen und menschlichen Beziehungen zwischen Japan und Deutschland (Kontakt: Tel.: +49 (521) - 96 53 35 0, Fax: +49 (521) - 12 25 59, DJG-Bielefeld@web.de, www.djg-bielefeld.de).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.