Detecon veranstaltet zweiten „CIO Talk“ in Frankfurt: IT-Entscheider diskutieren Mehrwert von Enterprise Architecture Management

(PresseBox) (Bonn/Frankfurt, ) Am 9. November 2005 lädt Detecon International IT-Entscheider wieder zum „CIO Talk“ nach Frankfurt ein. IT-Chefs unterschiedlicher Branchen diskutieren dort, welchen Beitrag die IT zur Wertschöpfung eines Unternehmens leisten kann. Unter dem Motto „Von der IT-Manufaktur zur gläsernen Service-Fabrik“ steht dabei vor allem das Konzept der Enterprise Architecture im Fokus. Dieses soll IT-Services für geschäftliche Anforderungen möglichst flexibel und transparent bereitstellen. Mit dem „CIO Talk“ stellt Detecon drei- bis viermal im Jahr aktuelle Trends und Studien zur Debatte.

Zur Unterstützung der Geschäftsprozesse werden Unternehmen auch zukünftig gefordert sein, ihre IT in bestimmten Segmenten individuell zu gestalten. Auf der anderen Seite gibt es Unternehmensbereiche, in denen IT-Systeme weiterhin hoch standardisiert betrieben werden. Im Rahmen des CIO Talks erörtern IT-Entscheider, wie sich der Spagat zwischen notwendiger Standardisierung einerseits und einer flexiblen Ausgestaltung maßgeschneiderter Lösungen andererseits bewältigen lässt.

Neben Vertretern von Detecon referiert unter anderem Martin Hölscher, CIO bei der Coca Cola Erfrischungsgetränke AG über das Thema Coporate IT. Mario Böhme, Head of CIO Office bei der DaimlerChrysler Financial Services AG, erläutert, wie sich durch ein Enterprise Architecture Management der Wertbeitrag der IT steigern lässt.

Die kostenlose Veranstaltung findet von 15.00 Uhr bis ca. 18.30 Uhr im Lindner Hotel & Residence Main Plaza in Frankfurt am Main statt. Weitere Informationen und Anmeldung über christine.wolters@detecon.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.