DESIGN Bau AG veröffentlicht Zahlen für das Geschäftsjahr 2009/2010 und Verkaufszahlen für das 1. Quartal des Geschäftsjahres 2010/2011

Ergebnis je Aktie 0,36 Euro (2008/2009: -0,20 Euro) / Eigenkapitalquote von 34,4% auf 63,8% gesteigert

(PresseBox) (Kiel, ) Die DESIGN Bau AG hat heute die Geschäftszahlen für das am 28.Februar zu Ende gegangene Geschäftsjahr 2009/2010 vorgelegt. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Umsatz um 29,7% von 32,7 Mio. Euro auf 42,3 Mio. Euro. Bei der Gesamtleistung ergab sich ein Rückgang um 3,7 Mio. Euro oder 10,3% auf 32,6 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) hat sich von 0,4 Mio. Euro auf 3,6 Mio. Euro verbessert. Beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ergab sich eine Steigerung um 3,3 Mio. Euro auf 3,5 Mio. Euro. Mit -1,0 Mio. Euro lag das Finanzergebnis um 0,4 Mio. Euro über dem Wert des Vorjahres von -1,4 Mio. Euro. Das Geschäftsjahr wurde mit einem Jahresüberschuß in Höhe von 1,9 Mio. Euro abgeschlossen. Gegenüber dem Vorjahresverlust von 1,0 Mio. Euro bedeutet dies eine Verbesserung um 2,9 Mio. Euro. Damit beläuft sich das Ergebnis pro Aktie auf 0,36 Euro nach -0,20 Euro im Vorjahreszeitraum.

Die Eigenkapitalquote stieg von 34,4% per 28.02.2009 auf 63,8% zum Schluß des Geschäftsjahres 2009/2010. In der Hauptsache waren hierfür der Abbau des Umlaufvermögens sowie die Rückführung der Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten in Folge des Verkaufs des Projekts "Bornstedter Feld" verantwortlich. Der vollständige Geschäftsbericht steht ab sofort auf www.designbau-ag.de unter der Rubrik Investor Relations zur Verfügung.

Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres (1. März - 31. Mai) wurden 4 Einheiten verkauft (Vorjahresquartal: 5 Einheiten). Durch die Übernahme des Anteils der Bau-Verein zu Hamburg Eigenheim-Immobilien GmbH an der DESIGN Bau BV Hamburg GmbH & Co.KG ist die DESIGN Bau alleinige Anteilseignerin dieser Gesellschaft geworden. Geschäftsgegenstand ist die Erbringung der noch ausstehenden Resterschließungsarbeiten für das Ende 2007 veräußerte Areal in Hamburg-Winterhude. Zusätzlich konnte die durchschnittliche Restlaufzeit der ausstehenden Kredite deutlich verlängert werden.

"Das vergangene Geschäftsjahr hat uns, wie auch die gesamte Immobilienbranche, vor große Herausforderungen gestellt" sagt Werner Mattner, Vorstandsvorsitzender der DESIGN Bau AG, und zeigt sich optimistisch: "Wir haben die entscheidenden strategischen Weichenstellungen rechtzeitig vorgenommen und können nicht nur auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken, sondern auch voller Zuversicht nach vorn schauen."

CD Deutsche Eigenheim AG

Die DESIGN Bau AG kauft, entwickelt und erschließt ganze Baugebiete in den Speckgürteln norddeutscher Großstädte wie Berlin, Hamburg und Potsdam und bietet Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser in Massivbauweise an. Käufer sind institutionelle Investoren, die die Häuser in den Mietmarkt geben. Die DESIGN Bau AG bietet ihnen dabei in Zusammenarbeit mit der alt + kelber Immobiliengruppe, einem Unternehmen der conwert Immobiliengruppe, ein Komplett-Paket von der Erschließung und Bebauung über Vermietung und Verwaltung bis hin zur Privatisierung an. Aktuell beträgt der vertraglich gesicherte Flächenbestand der Gesellschaft ca. 357.460 Quadratmeter, was rund 1.129 Grundstücken entspricht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.