Design oder Nichtsein - Hygienemaßnahmen für den visuellen Unternehmensauftritt

(PresseBox) (Wien, ) Was macht ein gutes Logo aus? Wie kommen Unternehmer zu einem durchdachten, stimmigen und funktionierenden Corporate Design? init_cd, die Task Force Corporate Design der designaustria gibt Antwort und veröffentlicht Qualitätsstandards für die Branche.

Das visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens ist ein wichtiger Faktor für den Unternehmenserfolg und die Wahrnehmung beim Kunden. Eine durchdachte Corporate Identity und ein darauf aufbauendes professionelles Corporate Design sind heute mehr denn je unverzichtbare Bausteine eines modernen Unternehmens. Doch wie kann man als Auftraggeber sicher gehen, ein auf die bestehende Corporate Identity abgestimmtes und funktionierendes Corporate Design zu bekommen? Was umfasst ein Corporate Design, welche Qualitätskriterien muss es erfüllen und mit welchem Kostenrahmen muss ein Unternehmer bei der Beauftragung eines CDs rechnen?

Antworten auf diese Fragen erhalten Unternehmerinnen und Unternehmer von der init_cd, einer Taskforce innerhalb der designaustria (dem Wissens- und Informationszentrum für Design), deren Designexperten sich dem Schwerpunkt Corporate Design widmen. Infos zur init_cd und den Qualitätsstandards unter www.init-cd.at.

Andrea Klausner (heider.klausner corporatedesign) über die Zielsetzung des Vereines: "Erklärtes Ziel der init_cd ist es neben börsennotierten Unternehmen auch Klein- und Mittelbetriebe von den Vorteilen eines Corporate Designs zu überzeugen und Qualitätsbewusstsein bei Klienten sowie bei Dienstleistern von Corporate Design zu schaffen."

Qualitätsstandards gegen Unsicherheit auf Auftraggeberseite

Design ist eine schwer quantifizierbare Dienstleistung. Oft besteht daher große Unsicherheit bei Auftraggebern, was genau für welchen Betrag geliefert wird. Anbote sind schwer bis gar nicht zu vergleichen, da Fachbegriffe verschieden ausgelegt und Übergabe-Dokumente in unterschiedlicher Qualität ausgehändigt werden.

Diese Unsicherheiten sollen die von init_cd definierten Corporate Design Standards ausräumen. Die Broschüre "Qualitätsstandards für Corporate Design" informiert darüber, was sich Kunden als Ergebnis der CD-Arbeit erwarten können, Graphik-Designer und Graphik-Designerinnen wissen, was sie liefern sollen und können in ihren Anboten auf die init_cd-Spezifikation verweisen.

Darüber hinaus hat die init_cd gemeinsam mit der designaustria ein Gütesiegel entwickelt. Designerinnen und Designer, die sich zur Einhaltung der Qualitätsstandards von Corporate Design bekennen sind berechtigt, dieses Gütesiegel "Qualitätsstandards Corporate Design" zu führen. Angefordert werden kann das Gütesiegel direkt bei der init_cd (qcdlogo@heiderklausner.at).

Corporate Design - mehr als Fassade

Entgegen der weit verbreiteten Annahme, dass Corporate Design nur eine Behübschung der Fassade ist, die vornehmlich für den Kunden gemacht wird, stellen Designer in ihrer Praxis regelmäßig fest, dass interne Prozesse ebenso positiv durch ein gutes Corporate Design beeinflusst werden, wie die Wahrnehmung nach außen.

Welche strategischen Ziele mit der konsequenten Ausarbeitung eines Corporate Designs verfolgt werden und welche strategischen Fehler es auf diesem Weg zu vermeiden gilt, weiß Martin Dunkl (Dunkl Corporate Design), ebenfalls Mitglied der init_cd: "Corporate Design ist keine Geschmackssache! Vielmehr geht es darum, formale Kriterien mit dem eigenen kreativen Potential vor dem Hintergrund der Corporate Identity eines Unternehmens umzusetzen. Ein Corporate Design sollte daher nicht aufgrund von Nichtgefallen auf Ablehnung stoßen, sondern nur, wenn sich Entscheidungsträger mit ihrem Unternehmen darin nicht wieder finden können."

Dass es in der Praxis oft aber nur um persönlichen Geschmack geht, will die init_cd nicht hinnehmen und versucht durch die Definition, Verbreitung und konsequente Einhaltung von Qualitätsstandards Aufklärungsarbeit zu leisten. Zu dieser Aufklärungsarbeit zählen auch Veranstaltungen wie jene vom 22. Juni 2009, bei der die init_cd gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Wien unter der Schirmherrschaft von Präsidentin KommR Brigitte Jank UnternehmerInnen und DesignerInnen zu einer Podiumsdiskussion unter dem Titel "Design oder Nichtsein! Die Bedeutung von Corporate Design im modernen Unternehmen" lud.

Corporate Design als kontinuierlicher Prozess, intern wie extern

Noch immer fehlt in vielen Unternehmen das Bewusstsein für durchdachtes Corporate Design. "Wenn man Jahre lang nichts tut, dann kommt nach einiger Zeit der Tag an dem selbst das beste Corporate Design über Nacht radikal verändert werden muss. Besser ist da über Jahre hinweg hygienisch mit dem Corporate Design umzugehen und es Schritt für Schritt anzupassen", so Andrea Klausner, Corporate Design Expertin, Co-Geschäftsführerin von heiderklausner und u.a. seit 15 Jahren für das Corporate Design der österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) verantwortlich.

Mitglieder der init_cd Die init_cd besteht aus sechs im Corporate Design tätigen Designbüros:

- Dunkl Corporate Design www.dunkl.com
- GP designpartners www.gp.co.at
- designtextur www.designtextur.com
- heider.klausner corporatedesign www.heiderklausner.at
- heinzle art+corporate culture www.heinzledesign.at
- Junghanns Corporate Design www.junghanns-design.at

Alle Informationen zur init_cd, zu den Qualitätsstandards, CD Checklisten, Veranstaltungen etc. finden Sie unter www.init-cd.at DesignerInnen die sich zur Einhaltung der Qualitätskriterien bekennen, können das Gütesiegel "Qualitätsstandards Corporate Design" direkt bei der init_cd (qcd-logo@heiderklausner.at) anfordern.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.