Deny All ist auch in 2010 auf der IT-Security-Messe it-sa vertreten

Die wohl bedeutendste IT-Sicherheitsmesse im deutschsprachigen Raum findet vom 19. bis 21. Oktober auf der Messe Nürnberg statt

(PresseBox) (Nürnberg, ) Auch in diesem Jahr ist Deny All mit einem Stand (Halle 12, Stand 432) direkt am Forum blau bei der it-sa vertreten. Der Anbieter für Web Application Firewalls (WAF) fokussiert sich bei seinem Messeauftritt vor allem auf die neue Funktionalität der Client-Security.

"Identitätsdiebstahl, Zugriff auf vertrauliche Daten oder Service-Unterbrechungen - die Cyber-Attacken in den Unternehmensanwendungen nehmen zu", sagt Thomas Kohl, Territory Manager Germany, Austria, Switzerland, Eastern Europe von Deny All. "Aus diesem Grund haben wir mit dem Modul Client Sanitization die Sicherheit auf den Client erweitert und stellen unseren Ansatz auf der it-sa 2010 vor."

Die neue Funktion richtet einen "gesicherten Client" auf Browserebene ein und verhindert, dass Keylogger (Spyware) und andere Trojaner, die möglicherweise auf der Arbeitsstation des Kunden oder Mitarbeiters vorhanden sind, die Benutzerdaten speichern oder manipuliert.

Diese und weitere Lösungen zeigt Deny All auf der it-sa in Nürnberg. Informieren Sie sich vom 19. bis 21. Oktober direkt an unserem Stand 432 in Halle 12 auf der it-sa oder unter www.denyall.com.

Deny All

Als Wegbereiter von WAF (Firewall Web Anwendungen), ist Deny All heute der europäische Marktführer für Sicherheit und Beschleunigung von Web, XML und FTP Anwendungen. Deny All stellt weltweit Lösungen zur Verfügung, die sich in allen Aktivitätsbereichen bewiesen haben. Ihre Produkte, die als Softwareprogramme oder als Anwendungen zur Verfügung stehen, garantieren die Sicherheit, Authentifizierung und die Beschleunigung von Transaktionen im Internet, Extranet und Intranet. Die Lösungen von Deny All sind einfach zu installieren und garantieren den höchsten Schutz gegen bekannte und unbekannte Attacken dank einer anwendbaren Filterung von Flux HTTP(S), SOAP/XML und FTP(S). Heutzutage schützen die Lösungen von Deny All mehr als 15 000 Web Anwendungen weltweit. Deny All ist Mitglied von CLUSIF, OWASP, OSSIR, SAP global Security Alliance und von Liberty Alliance.

Deny All hat seinen Hauptsitz in Paris, ist aber gleichzeitig in den meisten europäischen Ländern durch Niederlassungen in Deutschland, den Benelux Ländern, Spanien und Skandinavien und über sein Partnernetz vertreten.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.