MAGNAT übernimmt die Assets des Co-Investors R-QUADRAT Capital Beta GmbH - Geschäftsverbindung mit RQCB damit beendet

(PresseBox) (Frankfurt/Main, ) Die MAGNAT Real Estate AG ("MAGNAT", ISIN DE000A0XFSF0) gibt die Vereinbarung zur Übernahme aller Assets des MAGNAT Co-Investors R-QUADRAT Capital Beta GmbH ("RQCB") bekannt. Es handelt sich hauptsächlich um die Minderheitenbeteiligungen, die RQCB an einem Teil der Projekte der MAGNAT hält. Wie berichtet wurde über das Vermögen der RQCB im Jahr 2011 ein Insolvenzverfahren nach der österreichischen Insolvenzordnung eröffnet. Die Vereinbarung wurde heute zwischen der MAGNAT und dem Masseverwalter der RQCB geschlossen.

Des Weiteren beinhaltet die Vereinbarung die Klärung sämtlicher gegenseitiger Forderungen und Verbindlichkeiten, womit alle Geschäftsbeziehungen zwischen der MAGNAT und RQCB abgeschlossen wären. Die Vereinbarung ist aufschiebend bedingt unter anderem durch die rechtskräftige Bestätigung des von RQCB bei Gericht eingebrachten Sanierungsplanes.

Als Kaufpreis für die RQCB-Assets sowie zur Abgeltung sämtlicher wechselseitiger Forderungen wurde ein Betrag von 8,0 Millionen Euro vereinbart. Mit der Umsetzung dieser Vereinbarung wird Ende Februar 2012 gerechnet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.