Bessere Aussichten für die Autoindustrie

Deloitte-Analyse zeigt erste Schritte zur Genesung des Automobilsektors

(PresseBox) (Stuttgart/München, ) Laut der aktuellen Deloitte-Analyse der Global Manufacturing Industry Group soll eine Kapitalspritze von 50 Milliarden US-Dollar der weltweiten Autoindustrie verhelfen, ein Licht am Ende des Tunnels zu erblicken. Dies ist jedoch nur ein kleiner Teil des circa 3,6 Billionen US-Dollar umfassenden Finanzhilfepakets. Die angeschlagenen Autohersteller General Motors (GM), Chrysler und GMAC haben einen erheblichen Anteil des amerikanischen 700-Milliarden-Dollar-Anlagenprogramms (TARP) bekommen. Diese Direkthilfe, zusammen mit anderen Leistungszuzahlungen, war die Rettung für die US-Automotive-Branche. Doch sollte neben den Hilfeleistungen zur Nachfragesteigerung auch eine Steigerung der Käuferzufriedenheit und der Kreditfähigkeit sowie eine zunehmende ökologische Sensibilisierung der Kunden berücksichtigt werden.

"Was die Autoindustrie momentan am meisten braucht, ist eine Erhöhung der Kaufkraft", erläutert Dr. Hans-Rudolf Röhm, Partner und Global Manufacturing Leader bei Deloitte. "Die Regierungsinterventionen haben sich als hilfreich erwiesen, dennoch muss die Branche erst noch das Verbrauchervertrauen zurückgewinnen damit der Automobilabsatz signifikant steigt - das wäre der Wendepunkt."

Die Deloitte-Analyse zeigt, dass die Käufer in China, Italien, Frankreich und Deutschland durch die Einführung einer Prämie dazu animiert wurden, das alte Auto durch ein neues zu ersetzen. Vor allem wurde durch die Konjunkturprogramme in den 18 untersuchten Märkten der Kleinwagensektor positiv gefördert. Gleichzeitig gewinnen in Ländern wie Australien, Kanada, China, Deutschland, Frankreich, Spanien, Großbritannien sowie den Vereinigten Staaten auch Bereiche der alternativen Kraftstofftechnologien deutlich an Bedeutung.

Die deutsche Abwrackprämie hat ihr Ziel erfüllt und könnte auch in anderen Ländern Anwendung finden", unterstreicht Dr. Martin Hölz, Partner Automotive bei Deloitte Deutschland. "Es ist eine innovative Idee, um hierzulande die Nachfrage anzukurbeln. Die Abwrackprämie von 2.500 Euro hat allein im Februar die Neuwagenverkäufe in Deutschland um 22 Prozent gesteigert."

Innovation ist der Kern der Autoindustrie: Verschiedene Konjunkturprogramme werden die Autohersteller ermutigen, ökologische Kraftstofftechnologien weiterzuentwickeln - das gilt insbesondere für Märkte wie Australien und China. "Finanzielle Hilfeleistungen werden auch die Käufer animieren", resümiert Dr. Hans-Rudolf Röhm. "Auch Unternehmen können positiv Einfluss nehmen, beispielsweise wenn mittels Mitarbeiterprogrammen der Wagenabsatz gefördert wird. Das ist nur ein Beispiel, dass nicht nur die Industrie tätig werden muss, um konjunkturell was zu bewegen."

Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Deloitte erbringt Dienstleistungen aus den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Corporate Finance für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen. Mit einem Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in 140 Ländern verbindet Deloitte erstklassige Leistungen mit umfassender regionaler Marktkompeetenz und verhilft so Kunden in aller Welt zum Erfolg. "To be the Standard of Excellence" - für die 165.000 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsame Vision und individueller Anspruch zugleich.

Die Mitarbeiter von Deloitte haben sich einer Unternehmenskultur verpflichtet, die auf vier Grundwerten basiert: erstklassige Leistung, gegenseitige Unterstützung, absolute Integrität und kreatives Zusammenwirken. Sie arbeiten in einem Umfeld, das herausfordernde Aufgaben und umfassende Entwicklungsmöglichkeiten bietet und in dem jeder Mitarbeiter aktiv und verantwortungsvoll dazu beiträgt, dem Vertrauen von Kunden und Öffentlichkeit gerecht zu werden.

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu, einen Verein schweizerischen Rechts, und/oder sein Netzwerk von Mitgliedsunternehmen. Jedes dieser Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig. Eine detaillierte Beschreibung der rechtlichen Struktur von Deloitte Touche Tohmatsu und seiner Mitgliedsunternehmen finden Sie auf www.deloitte.com/de/UeberUns.

© 2009 Deloitte & Touche GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Member of Deloitte Touche Tohmatsu

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.