de Man zieht positives Fazit

IFFA führt zu zahlreichen internationalen Kontakten

(PresseBox) (Borgholzhausen, ) Anlagen für das Verarbeiten und Verpacken von Fleischprodukten sowie Automatisierungs- und Handhabungstechnik waren zwei der größten Anziehungspunkte für die Besucher auf der IFFA, der internationalen Leitmesse der Fleischwirtschaft, die am 13. Mai in Frankfurt zu Ende ging. Das kann auch die de Man Industrie-Automation GmbH bestätigen. Der Automatisierungsspezialist präsentierte auf der IFFA eine Pick&Place-Anwendung und kehrte mit zahlreichen Neukontakten ins heimische Borgholzhausen zurück.

"Insbesondere unser Ausstellungsobjekt hat sich als echter Hingucker erwiesen und erregte starkes Interesse", so Sebastian de Man. Das Unternehmen für ganzheitliche Automationslösungen präsentierte auf seinem Stand in Halle 4.0 eine Roboterzelle zur Kommissionierung unsortierter Waren. Die präsentierte Pickerzelle ermöglicht es, aus einer Kiste mit ungeordneter Ware dank eines Kamerasystems einzelne Produkte exakt zu lokalisieren, durch einen Flexpicker anzusaugen und geordnet neu zu positionieren. Dabei sind sowohl die Art der Waren als auch die Verpackung flexibel und das System somit vielseitig anwendbar. Damit löst de Man eine Aufgabe, die die Automatisierungsbranche lange vor eine Herausforderung stellte.

Mini-Salamis für Messe-Besucher

Auf der IFFA sortierte der Flexpicker kleine Mini-Salamis, die auf Knopfdruck an die Besucher verteilt wurden. Diese Idee erwies sich für de Man als echte Attraktion und Ausgangspunkt für viele interessante Gespräche. Insgesamt habe die Messe zu sehr guten und qualitativ hochwertigen neuen Kontakten, insbesondere auch zu ausländischen Kunden, geführt, so Sebastian de Man. "Wir können ein positives Fazit aus unseren sechs Tagen hier ziehen und blicken optimistisch auf das weitere Geschäftsjahr. Auch die Messe an sich - Gelände, Organisation, internationaler Stellenwert - laden dazu ein, in drei Jahren wieder dabei zu sein", so der Geschäftsführer.

IFFA verzeichnet starken Zuwachs bei internationalen Messebesuchern

Das Ergebnis und die Stimmung in den Messehallen der am 13. Mai zu Ende gegangenen IFFA lassen auf ein Ende der Krise hoffen. Über 58.000 Fachbesucher aus 130 Ländern überzeugten sich vom Angebot und den Neuheiten der 949 ausstellenden Unternehmen. Der Anteil der ausländischen Fachbesucher stieg gegenüber der Veranstaltung vor drei Jahren deutlich von 47 auf 59 Prozent - so viel, wie noch nie zuvor. Damit unterstreicht die IFFA 2010 nachhaltig ihre Stellung als die internationale Leitmesse der Fleischwirtschaft.

de Man Automation+Service GmbH & Co. KG

Die Firma de Man Industrie-Automation GmbH aus Borgholzhausen ist seit 37 Jahren Spezialist für ganzheitliche Automatisierungslösungen. Das Lieferspektrum reicht von automatischen Lagersystemen und Lagerliften über Fördertechnik und Roboteranlagen bis hin zu Materialflusssystemen. Damit ermöglicht de Man eine äußerst flexible und schlanke Gestaltung von Herstellungsprozessen, die vor dem Hintergrund zunehmend dynamischer und schneller werdender Märkte immer wichtiger wird.

Weitere Informationen: www.deman.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.