CIO des Jahres: Kostensenkung dank Virtualisierung bei Mennekes Elektrotechnik

SAP auf virtueller Infrastruktur

(PresseBox) (Kirchhundem, München, ) Der Elektrotechnikspezialist Mennekes hat seine komplette SAP-Umgebung in eine virtuelle Server-/Storage-Umgebung mit VMware und DataCore Software auf Dell-Hardware migriert. Die Investition in eine kostspielige SAN-Hardware blieb ihm dabei erspart. Stattdessen freut sich der Mittelständler über eine leistungsstarke Infrastruktur mit Potenzial für weitere Kosteneinsparungen.

Durch die geplante Einführung von VMware ESX bei Mennekes Elektrotechnik GmbH & Co. KG stand auch das Storage-Konzept auf dem Prüfstand. Deshalb begutachtete man Angebote für Hardware-basierte SAN-Lösungen von Herstellern wie IBM, NetApp und HP. Der langjährige IT-Partner Networkers AG stellte bei Mennekes schließlich das Konzept der Speichervirtualisierung mit SANmelody(tm) von DataCore Software vor.

Mehr Performance

"Den Ausschlag für SANmelody gaben die höhere Flexibilität, die Hardware-Unabhängigkeit bei Speichererweiterungen sowie das sehr gute Kosten-/Nutzen-Verhältnis im Vergleich zu einem Hardware-SAN", sagt CIO Jürgen Bechtel. "SAP war der kritische Punkt im Projekt, da dieses System die höchsten Anforderungen sowohl an die Performance als auch an die Verfügbarkeit stellt. Das Resultat war nur positiv: SAP läuft auf SANmelody wesentlich performanter als zuvor auf NetApp-NAS. Die DataCore-Lösung hat sich bewährt."

Networkers übernahm die Installation vor Ort sowie die Datenmigration. Für VMware Infrastructure 3 waren zunächst vier Server des Typs Dell PowerEdge 2950 vorgesehen, für DataCore SANmelody 2.0 standen zwei Dell PowerEdge 2900 bereit. Zwei Plattensubsysteme von Dell sind jeweils mit 3 TB SAS-Platten ausgerüstet und über einen SAS-RAID-Controller mit den SANmelody-Servern verbunden. Die Anbindung der Applikationsserver an die Storage-Server erfolgt über eine 4-GBit-Fibre-Channel-Infrastruktur. Später wurden zwei weitere ESX-Server integriert und günstige SATA-Plattenkapazität nachgerüstet, so dass die virtuelle Infrastruktur auf sechs ESX-Server und je 8 TB SAS- und SATA-Plattenkapazität für rund 60 VMs angewachsen ist.

Hochverfügbarkeit ein Muss

Nach der Migration unterschiedlichsten Applikationen wie beispielsweise File Services, CAD-Anwendungen, eine ProE-Konstruktionsapplikation und Systeme für Zutrittskontrolle, wurde SAP R3 mit allen ERP-Modulen sowie die besonders leistungshungrigen SAP-Datenbanken vom NAS-System in das DataCore-SAN übertragen. Auch Business WAN-Server, die für Tochterunternehmen gefahren werden, sind virtualisiert.

Heute ist die virtuelle Infrastruktur ein wichtiger Beitrag für den Unternehmenserfolg von Mennekes. Jürgen Bechtel, der für das Projekt von der Fachzeitschrift Computerwoche unter die Top 10 der CIOs 2008 gewählt sowie von der Fachzeitschrift Information Week mit dem Virtualisierungs-Award 2009 ausgezeichnet wurde, resümiert: "Storage-Hochverfügbarkeit in einer konsolidierten Umgebung mit VMware ist ein absolutes Muss. SANmelody bietet uns diese und darüber hinaus die gewünschte Hardware-Unabhängigeit, Flexibilität und einfache Erweiterbarkeit mit unterschiedlicher Hardware.
Die Kosten eines herkömmlichen SAN mit Spiegelung sind um ein Vielfaches höher."

Über MENNEKES Elektrotechnik GmbH & Co. KG

MENNEKES ist einer der weltweit führenden Hersteller genormter industrieller Steckvorrichtungen mit Vertriebsaktivitäten in 90 Ländern. Ein partnerschaftliches Verhältnis zu Elektrohandwerk und Elektrogroßhandel prägt die Entwicklung des Unternehmens. Seinen Ursprung hat das mittelständische Unternehmen im Jahr 1935, als Aloys Mennekes den Meisterbrief als Elektromeister erhält und sich selbständig macht. Heute beschäftigt MENNEKES weltweit über 800 Mitarbeiter, davon mehr als zwei Drittel in Deutschland. Die Produktpalette ist im Laufe der Jahre auf über 11.000 verschiedene Serien- und Sonderprodukte angewachsen. Für die Märkte der Welt produzieren wir in unserem Stammhaus Kirchhundem und in Neudorf/Erzgebirge sowie in Nanjing/China für den chinesischen Markt.

Weitere Informationen unter www.mennekes.de

Über Networkers AG

Die Networkers AG ist ein Spezialist für die Planung, den Aufbau und den Betrieb sicherer und leistungsfähiger Applikations- und Netzwerkinfrastrukturen. Dies schließt insbesondere Lösungen zur zentralisierten, konsoldierten Bereitstellung und Verwaltung von Daten mit ein. Diverse Auditierungen ergänzen das Portfolio. Mit herstellerneutralen Services hilft Networkers Unternehmen und Organisationen, ihre Geschäftsprozesse noch sicherer und effizienter und damit profitabler zu gestalten. Durch die Kombination von Expertenwissen aus vier unterschiedlichen Geschäftsbereichen bietet Networkers schlüsselfertige Komplettlösungen aus einem Guss. Networkers wurde 1996 als Spin-Off der Fernuniversität Hagen gegründet. An den beiden Standorten in Hagen/Westfalen und Neu-Ulm sind über 50 fest angestellte Mitarbeiter tätig, vorwiegend Informatiker und Ingenieure. Seit dem Jahr 2005 ist Networkers ein Unternehmen der Controlware-Gruppe, die an 13 Standorten in Deutschland und in Österreich über 600 IT-Experten beschäftigt.

Weitere Informationen unter www.networkers.de

DataCore Software GmbH

DataCore Software, der führende Softwarehersteller für Speicher- und SAN-Virtualisierung, verändert die Wirtschaftlichkeit des Speichermanagements durch innovative Software-Produkte, die ein erstklassiges Leistungsspektrum mit den Kostenvorteilen der Hardwareunabhängigkeit vereinen. DataCore senkt die Komplexität und Kosten der IT, indem es Speicher virtualisiert und ihn flexibel, schnell und ausfallsicher macht. Die hardwareunabhängige, portable Storage Server Software vereinfacht und automatisiert Kapazitätserweiterungen und zentralisiert das Speichermanagement für Windows, UNIX, Linux, MacOS, NetWare und die Hypervisoren von VMware, Citrix, Microsoft und anderen.

DataCore befindet sich in Privatbesitz und unterhält seine Hauptniederlassung in Ft. Lauderdale, Florida. Weitere Informationen unter www.datacore.de.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.