Daimler startet Pilotprojekt Young Classics

(PresseBox) (Stuttgart, ) .
- Young Classics Store im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart eröffnet
- Junge Klassiker aus den 1970er bis 1990er Jahren unkompliziert zu mieten, kaufen, versichern und finanzieren
- Markt für Ersatzteile mit hohem Wachstumspotenzial in Europa und USA

Mit "Mercedes-Benz Young Classics" setzt die Daimler AG auf ein neues vielversprechendes Geschäftssegment. Im Blick hat der Automobilkonzern dabei die wachsende Fan-Gemeinde der Youngtimer. Das sind Personenwagen aus den Jahren 1970 bis etwa 1990. Insbesondere in Europa und in den USA werden Mercedes-Benz Fahrzeuge aus dieser Zeit zunehmend Kult. Darüber hinaus treiben Originalität und begrenztes Potential an gut erhaltenen Fahrzeugen die Preise auch für Youngtimer in die Höhe - so sind neben Spaß auch überdurchschnittliche Renditen möglich. Mit "Mercedes-Benz Young Classics" schließt Daimler die Lücke zwischen dem Neufahrzeugverkauf und dem hochspezialisierten Klassiker-Geschäft der Mercedes-Benz Classic Center in Deutschland und den USA.

Den ersten "Mercedes-Benz Young Classics Store" hat Daimler im Mercedes-Benz Museum in Stuttgart als Pilot eröffnet. Dort können Interessenten die jungen Klassiker kaufen, mieten, versichern und auch finanzieren. Das Angebot umfasst verschiedene Autos von den 1970er aufwärts, die sich in Top-Zustand befinden. Außerdem können sich Interessenten über das Angebot im Internet unter http://www.mercedes-benz.com/young-classics informieren.

Interessante Wachstumschancen verspricht sich Daimler zugleich vom Ausbau des Ersatzteilgeschäftes für die klassische Fahrzeugpalette von Mercedes-Benz in Europa und in den USA. Daimler möchte hier dem Wunsch der Fans dieser Klassiker nach der Originalität der Ersatzteile nachkommen und sein derzeitiges Angebot erweitern.

Als Youngtimer werden Fahrzeuge im Alter zwischen 15 und 30 Jahren bezeichnet. Nach der Statistik des Kraftfahrt-Bundesamtes umfasst der Markt für Youngtimer in Deutschland rund 6,6 Millionen Autos. Auf Mercedes-Benz entfallen davon rund 1 Million Fahrzeuge, was einem Marktanteil von 15,6 Prozent entspricht.

Untersuchungen von FIVA und Dekra belegen, dass etwa 60 Prozent der Halter eines Mercedes-Benz Youngtimers zwischen 21 und 50 Jahre alt sind. Nur jeder fünfte nutzt sein Auto als Hauptfahrzeug.

Mercedes-Benz Young Classics ist eine Initiative des Bereiches Business Innovation der Daimler AG. Das Business Innovation Team soll Wachstumschancen entlang der gesamten Wertschöpfungskette identifizieren und erschließen. Dabei geht es um ungenutzte Potenziale im Unternehmen und neue Geschäftsideen rund um das heutige Kerngeschäft. Mercedes-Benz Young Classics ist ein Beleg für die Bandbreite der Möglichkeiten, vorhandene Stärken in zusätzliches profitables Wachstum für das Unternehmen umzumünzen.

Mercedes-Benz Young Classics wird auf der Techno-Classica in Essen (1. bis 5. April 2009), der weltgrößten Oldtimer-Messe, sein Angebot präsentieren.

Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar: www.media.daimler.com.

Daimler AG

Die Daimler AG, Stuttgart, mit ihren Geschäften Mercedes-Benz Cars, Daimler Trucks, Daimler Financial Services sowie Mercedes-Benz Vans und Daimler Buses ist ein weltweit führender Anbieter von Premium-Pkw und der größte Hersteller von schweren und mittelschweren Lkw. Daimler Financial Services bietet ein umfassendes Finanzdienstleistungsangebot mit Finanzierung, Leasing, Versicherungen und Flottenmanagement.

Daimler vertreibt seine Produkte in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten auf fünf Kontinenten. Die Firmengründer Gottlieb Daimler und Carl Benz haben mit der Erfindung des Automobils seit 1886 Geschichte geschrieben. Als Pionier des Automobilbaus betrachtet es Daimler als Anspruch und Verpflichtung, seiner Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt gerecht zu werden und die Mobilität der Zukunft sicher und nachhaltig zu gestalten - mit bahnbrechenden Technologien und hochwertigen Produkten. Zum heutigen Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Automobilmarke der Welt, die Marken smart, AMG, Maybach, Freightliner, Sterling, Western Star, Mitsubishi Fuso, Setra, Orion und Thomas Built Buses. Das Unternehmen ist an den Börsen Frankfurt, New York und Stuttgart notiert (Börsenkürzel DAI). Im Jahr 2008 setzte der Konzern mit mehr als 270.000 Mitarbeitern 2,1 Mio. Fahrzeuge ab. Der Umsatz lag bei 95,9 Mrd. Euro, das EBIT erreichte 2,7 Mrd. Euro. Als Unternehmen mit Anspruch auf Spitzenleistung strebt Daimler nachhaltiges Wachstum und Profitabilität auf dem Niveau der Branchenbesten an.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.