Dachser und Azkar stabilisieren Partnerschaft

Deutscher Logistikdienstleister beteiligt sich mit zehn Prozent an Azkar

(PresseBox) (Kempten, Madrid, ) Der international tätige Logistikdienstleister Dachser hat kürzlich einen Anteil von zehn Prozent am spanischen Logistikdienstleister Azkar erworben. Beide Unternehmen stabilisieren damit die sehr gute Zusammenarbeit, die seit zwei Jahren besteht.

Seit dem 15. Dezember 2006 arbeiten die Logistikdienstleister Dachser und Azkar zusammen. Die Partnerschaft der beiden Familienunternehmen hat sich in den vergangenen zwei Jahren so gut entwickelt, dass sich die Geschäftsführungen zu einer weiteren Stabilisierung der Geschäftsverbindung entschieden.

Aus diesem Anlass hat Dachser einen Anteil von zehn Prozent am spanischen Marktführer erworben. Das Unternehmen hat sich über die Grenzen Spaniens hinaus als Spezialist unter anderem für flächendeckende spanische und internationale Stückgutverkehre und Kontraktlogistik einen Namen gemacht. Azkar wurde 1933 gegründet und entwickelte sich mit heute über 5.000 Mitarbeitern zum Marktführer auf der Iberischen Halbinsel. So unterhält das Unternehmen, das 2008 einen Umsatz von rund 400 Mio. Euro erzielte, in Spanien und Portugal ein flächendeckendes Stückgut-Netzwerk mit 73 eigenen Niederlassungen.

Dachser-Geschäftsführer Michael Schilling freut sich über die positive Entwicklung der vergangenen zwei Jahre. "Azkar ist ein wichtiger Partner für uns, der ebenso hohe Ansprüche an Logistik hat wie wir". Beide Unternehmen passen von der Philosophie und der Größe optimal zusammen. "Wir gehen davon aus, dass die Partnerschaft durch die finanzielle Beteiligung einen neuen Grad der positiven Zusammenarbeit erreichen wird."

Der international tätige Logistikdienstleister Dachser beschäftigt aktuell mehr als 18.000 Mitarbeiter an über 300 Standorten weltweit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.