Culpa Inkasso GmbH: Liquiditätslage deutscher Unternehmen bleibt kritisch

(PresseBox) (Stuttgart, ) Die wirtschaftlichen Handlungsspielräume deutscher Firmen bleiben zum Ende der Wirtschaftskrise teils erheblich eingeschränkt. Die Culpa Inkasso GmbH rät: Ein professionelles Forderungsmanagement hilft, Liquidität zu schaffen und die Firmenexistenz nachhaltig zu sichern. Dies ergab eine aktuelle Studie des Deutschen Industrie- und Handelskammertages (DIHK). Der Grund: Oftmals beschränken ausstehende Forderungen die Liquidität massiv - und damit fehlt das Geld für dringende Investitionen.

Die Studie des DIHK offenbart alarmierende Zahlen: Rund zwei Drittel der deutschen Unternehmen verzeichnen aktuell einen teils deutlich erhöhten Liquiditätsbedarf - jedoch sind nur 47 Prozent in der Lage, diesen Bedarf allein aus ihren regelmäßigen Zahlungsflüssen zu decken. Damit fehlt gerade jetzt, in der kritischen Phase zwischen endender Wirtschaftskrise und beginnendem Aufschwung, vielen Firmen das dringend benötigte Geld für zukunftsorientierte Investitionen oder Finanzierungen.

Was sind die Gründe für die schwache Liquidität, die offenbar viele Unternehmen davon abhält, auf die derzeit chancenreiche Lage adäquat reagieren zu können? Die Culpa Inkasso GmbH hat einen wesentlichen Faktor klar identifiziert: Außenstände, welche die Handlungsfreiheit der Unternehmer teils erheblich einschränken und den wirtschaftlichen Erfolg ernsthaft in Frage stellen können. An einem erfolgsorientierten Forderungsmanagement führt angesichts dieser Situation kein Weg vorbei, so das Fazit, das nach Meinung der Culpa Inkasso GmbH aus den aktuellen Trends zu ziehen ist.

Das Leistungsportfolio der Culpa Inkasso GmbH ist ganz auf ein effektives Forderungsmanagement für mittelständische Unternehmen verschiedenster Branchen abgestimmt. Die Gesundheits- und Fitnessbranche, aber auch der Online-Handel und andere von Zahlungsausfällen besonders betroffene Wirtschaftssektoren bilden den zentralen Kundenstamm der Culpa Inkasso GmbH. Das bedeutet: Für Kunden der Culpa Inkasso GmbH fällt bei Nichterfolg nur eine geringe Bearbeitungspauschale an. Im Erfolgsfalle wird die Auszahlung der Hauptforderung garantiert. Grundsätzliche Zielsetzung der Culpa Inkasso GmbH: Die ausstehenden Forderungen sollen kurzfristig und in voller Höhe eingetrieben werden - und dies möglichst, ohne wichtige bestehende Geschäftsbeziehungen zu gefährden. Zu diesem Zweck greift die Culpa Inkasso GmbH auf eine Vielzahl außergerichtlicher Mittel zurück, die mit psychologischem Geschick und hoher Sensibilität angewendet werden. Nötigenfalls begleitet die Culpa Inkasso GmbH ihre Kunden auch auf dem gerichtlichen Wege, um ihnen zu ihrem Recht zu verhelfen. Die Abrechnung erfolgt bei der Culpa Inkasso GmbH strikt erfolgsbasiert.

Culpa Inkasso GmbH

Die Firma Culpa Inkasso GmbH ist ein modernes Inkassounternehmen, das sein Leistungsportfolio auf die Erfordernisse von Mittelstand, Gesundheitsbranche und Versandhandel ausgerichtet hat. Die Dienstleistungen der Culpa Inkasso GmbH umfassen das Forderungsmanagement inklusive Mengeninkasso, aber auch die Bereiche Bonitätsauskunft und Adressermittlung. Die Culpa Inkasso GmbH arbeitet ausschließlich auf Erfolgsbasis und berechnet keinerlei Mitglieds- oder Jahresbeiträge. Die Mitarbeiter der Culpa Inkasso GmbH sind juristisch und psychologisch geschult und stehen den Klienten als persönliche Ansprechpartner jederzeit zur Verfügung. Die Geschäfte der Culpa Inkasso GmbH führt die Volljuristin Stephanie Gehring. Unternehmenssitz der Culpa Inkasso GmbH ist Stuttgart.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.