Mobilität von morgen braucht innovativen Nachwuchs

CTI Young Drive Experts Award wird zum zweiten Mal auf dem 9. CTI Symposium "Innovative Fahrzeug-Getriebe, Hybrid- und Elektro-Antriebe" vergeben. http://www.getriebe-symposium.de/award

(PresseBox) (Düsseldorf/Berlin, ) Die Weiterentwicklung konventioneller und alternativer Antriebstechnologien entscheidet über die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit der Automobilindustrie. Der Umbruch in der Automobilwirtschaft durch weitere Effizienzsteigerungen, ein verändertes Mobilitätsbewusstsein und die Elektromobilität zieht große Innovationsleistungen nach sich. Zur Förderung des akademischen Nachwuchses im Bereich der Antriebstechnologien lobt der Kongress- und Seminar-Veranstalter CTI bereits zum zweiten Mal den Nachwuchspreis "CTI Young Drive Experts Award" aus. Unter der Schirmherrschaft des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie Rainer Brüderle werden junge Ingenieure aufgerufen ihre Studien-, Diplom- und Doktorarbeiten bzw. Bachelor- und Masterarbeiten zu den vielfältigen Themen der Antriebsstrang- und Getriebetechnik bis zum 29. Oktober 2010 einzureichen.

Die Gewinner können ihre Arbeiten im Rahmen der Fachausstellung "Transmission Expo" auf dem "9. Internationalen CTI Symposium Innovative Fahrzeug-Getriebe und Antriebe" am 30. November und 1. Dezember 2010 in Berlin dem fachkundigen Publikum präsentieren und werden am 30. November 2010 vor dem Plenum des CTI Symposiums ausgezeichnet. Die besten Arbeiten werden durch eine unabhängige Fach-Jury bewertet. Der Jury gehören Prof. Dr.-Ing. h.c. Albert Albers (Universität Karlsruhe), Prof. Dr.-Ing. Ferit Küçükay (Technische Universität Braunschweig), Prof. Dr.-Ing. Stephan Rinderknecht (Technische Universität Darmstadt) sowie Prof. Dr.-Ing. Peter Tenberge (Technische Universität Chemnitz) und Prof. Dr.-Ing. Heinz Ulbrich (Technische Universität München) an.

"Mit innovativen Techniken werden deutsche Unternehmen weiter auf den Weltmärkten eine Spitzenposition einnehmen. Die Herausforderungen für die Automobilindustrie sind groß - ebenso wie die Chancen", stellt Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle in seinem Grußwort zum CTI-Symposium fest. Gerne habe er die Schirmherrschaft über den CTI Young Drive Experts Award übernommen und lobte das breite Spektrum des Symposiums bis hin zur Nachwuchsförderung.

"Wir wollen Nachwuchskräfte ermutigen, sich auch in Zukunft für das interessante und wichtige Themengebiet der Antriebsstrang- und Getriebetechnik zu begeistern und bieten den Gewinnern neben dem Award eine ideale Ausgangsposition, um persönliche Kontakte in die Branche zu knüpfen", stellt Sylvia Zenzinger, Projektleiterin des CTI-Symposiums, fest.

Die Bewertung erfolgt bis zum 13. November 2010. Nach der Auszeichnung am 30. November werden ab dem 6. Dezember die Arbeiten auf der Homepage http://www.getriebe-symposium.de veröffentlicht.

Weitere Informationen zu den Teilnahmebedingungen, Auswahlkriterien und Bewerbungsformalitäten sowie zum 9. CTI Symposium "Innovative Fahrzeug-Getriebe, Hybrid- und Elektro-Antriebe" sind im Internet abrufbar unter:

http://www.getriebe-symposium.de/award
http://www.getriebe-symposium.de/youngdriveexperts

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.