Service von Crossroads optimiert Tape-Library Umgebung

Crossroads bringt Library Overview Analysis Service auf den Markt

(PresseBox) (Schwäbisch Gmünd, ) Crossroads kommt mit einer neuen Lösung auf den Markt: Der "Library Overview Analysis Service" bietet Einblick in die Tape-Library Umgebung und zeigt so Ansatzpunkte zur Verbesserung der Tape-Backup Prozesse auf.

Herausforderungen für Backup-Administratoren Eine kontinuierlich steigende Datenmenge, die es regelmäßig zu sichern gilt. Der Druck, Kosten zu reduzieren. Die Anforderung, das vorhandene Equipment bestmöglich zu nutzen und eine zuverlässige, schnelle Datensicherung- und wiederherstellung zu gewährleisten. Dies sind nur einige der Herausforderungen, mit denen Backup-Administratoren im Tagesgeschäft zunehmend konfrontiert werden. Fehler im Backup-Prozess sind oftmals an der Tagesordnung. Fehlersuche ist aufwändig und mit einem enormen Zeitaufwand verbunden. Was fehlt, ist häufig das genaue Wissen über Fehlerursachen und das Zusammenspiel von Tapes und Drives.

Libarary Overview Analysis An dieser Stelle kommt der Professional Tape Service "Library Overview Analysis" von Crossroads ins Spiel: Gestaltet als ein 1-Jahres Service erhält der Kunde monatlich über ein Web-Portal detaillierte Informationen zu verschiedenen Parametern seiner Tape-Library Umgebung.

Ergänzt wird dies durch eine quartalsweise Analyse, die konkrete Handlungsempfehlungen für den Kunden bereithält.

Die Informationen, die dem Kunden monatlich bereit gestellt werden, setzen sich aus folgenden Komponenten zusammen:

1: Library Analysis:

Der Fokus der Library Analysis liegt auf den klassischen Library-Parametern wie Write/Read Vorgänge, übertragene Daten und Data Traffic Trends. Der Kunde kann mittels dieser Informationen feststellen, ob seine Library optimal arbeitet. Auch über Tape Drive und Library Firmware Versionen gibt dieser Teil der Analyse Auskunft.

2: Drive-Tape Error Analysis:

Dieser Teil der Analyse zeigt sowohl fehlerverdächtige Tapes, als auch fehlerhafte Drives auf. Es wird möglich, eine Korrelation zwischen diesen beiden Komponenten herzustellen und herauszuarbeiten, ob tatsächlich das Tape-Medium oder doch der Drive für Fehler im Backup-Prozess verantwortlich ist.

3: Drive Performance and Utilization:

"Welche Performance haben die Tape-Drives?", "Wie steht es um die Auslastung?" - dies sind die wesentlichen Fragen, die in diesem Teil der Analyse beantwortet werden. Load Rates, Overall Drive Balance, Drive Data I/O Rates und Streamingraten sind einige der Komponenten, die näher beleuchtet werden.

4: Tape Usage Analysis:

Die Tape Usage Analysis beinhaltet eine Analyse der Tape Loads. Tapes mit der höchsten täglichen Load Rate werden identifiziert. Darüber hinaus wird eine Date Compression Ratio Analysis und ein Histogramm des I/O Transfers bereitgestellt.

5: Summary and Recommendations:

In der quartalsmäßigen Zusammenfassung werden dem Kunden Risikofaktoren und Trendanalysen aufgezeigt. In detaillierten Handlungsempfehlungen erhält er Informationen über Ansatzpunkte zur Verbesserung seines Tape-Backup Prozesses.

Und welchen konkreten Nutzen hat der Kunde?

Mit dem Service von Crossroads erhält der Kunde eine einzigartige Analyse seiner Tape-Library Umgebung:
- Übersichtlich aufbereitete Informationen zu den wichtigsten Library-Parametern auf einen Blick
- Identifizierung von potentiellen oder bereits vorhandenen Fehlerquellen Tapes und Drives betreffend
- Kenntnis der Fehlerquellen ermöglicht, frühzeitig und an den richtigen Stelle korrigierend einzugreifen und somit Fehler bei Backup und Restore zu vermeiden
- Konkrete Ansatzpunkte, um Tape-Backup und Restore zu optimieren, leistungsfähiger, schneller, zuverlässiger und kostengünstiger zu gestalten.

"Unsere Library Overview Analysis gibt einen konkreten Einblick in die Tape-Libary Umgebung", erklärt Bernd R. Krieger, Geschäftsführer der Crossroads. "Potentielle Schwachstellen bei Backup und Restore können somit zukünftig erkannt und Probleme behoben werden, bevor gravierende Fehler auftreten. Unser Service stellt eine einfache, kostengünstige und dabei höchst effektive Möglichkeit dar, Tape-Libary Parameter zu überwachen. Dies wiederum kann die Zuverlässigkeit der Backup-Prozesse erhöhen und überdies Zeit und Kosten einsparen."

Weiterführende Informationen unter: www.crossroads.com/PR/LOA/.

Ursprünglich aus dem Router-Geschäft kommend, kann Crossroads jahrelange Erfahrung im Tape-Backup Umfeld vorweisen. Über 200.000 Tape-Laufwerke werden weltweit über die Router von Crossroads "kontrolliert". Dieses umfassende, technische Know-How nutzt Crossroads für die Entwicklung neuer Produkte für die Bereiche Backup und Security.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.