COUPIES startet Mobile Couponing mit NFC

COUPIES nutzt Near Field Communication (NFC) für Einlöseprozess am POS

(PresseBox) (Köln, ) Der Nahbereichsfunk Near Field Communication (NFC) soll in Zukunft die EC-Karte oder den Geldbeutel überflüssig machen und mit dem Smartphone die Kommunikation zwischen Händler und Kunde am Point of Sale (POS) vereinfachen. Viele Unternehmen haben in den letzten Jahren den Einsatz von NFC angekündigt, bei COUPIES ist es bereits Realität: Seit Mitte November rüstet COUPIES Schritt für Schritt die Partnergeschäfte - seien es Einzelunternehmen oder Filialisten - mit NFC-Touchpoints aus und startet so NFC-Couponing in Deutschland!

Smartphones mit NFC-Technologie können jetzt durch bloßes heranhalten des Handys an den COUPIES-Touchpoint- den Coupon einlösen. Folgendes Video zeigt eine NFC-Einlösung im Store. Hierdurch wird eine nahezu 100% Genauigkeit bei der Einlösemessung erzielt, was eine deutlich bessere Auswertung der Kampagne auf Hersteller- und Händlerseite sowie bei COUPIES ermöglicht.

Felix Schul, Geschäftsführer und Leiter Technik bei COUPIES: "Bereits seit geraumer Zeit statten Handyhersteller wie Samsung, Nokia oder Motorola ihre Smartphones mit NFC aus, allein es fehlen die entsprechenden Dienste bzw. Apps, welche diese Technik auch einsetzen. Wir nutzen NFC jetzt, um die Einlösung unserer mobilen Rabatt-Coupons am POS zu optimieren. Mit COUPIES beginnt die flächendeckende Nutzung von NFC-Couponing in Deutschland!"

Auch bei diesem Prozess muss der Händler keine Investition tätigen, COUPIES stattet ihn mit der dafür notwendigen Technik aus. Seit November hat COUPIES damit begonnen, die Mobile Couponing-Partnergeschäfte mit den COUPIES-Touchpoints auszustatten. Diese müssen lediglich im Kassenbereich aufgeklebt werden - fertig.

Möchte ein Kunde einen Handy-Coupon nutzen, bittet das Kassenpersonal diesen am COUPIES-Touchpoint einzulösen. Handys, die bereits ein NFC Modul integriert haben, müssen dazu ihr Handy an den COUPIES-Sticker halten. User ohne NFC-Smartphone fotografieren aus der COUPIES App heraus den QR-Code auf dem Sticker ab und lösen so ebenfalls den Coupon ein.

Wie funktionieren mobile Coupons?

Aktuell kann der Nutzer von COUPIES bei ca. 4.000 Partnern in Deutschland zum Teil Rabatte von bis zu 50% geltend machen - völlig gratis! Um COUPIES zu nutzen, lädt er lediglich ein kleines Programm (App) auf sein Handy und kann sofort mit dem Sparen loslegen. Unter www.coupies.de finden sich für nahezu alle aktuellen Modelle die entsprechenden Programme.

Das Programm von COUPIES zeigt dem Kunden dann eine Übersicht der verfügbaren Coupons in der Umgebung. Hat er ein Angebot gefunden, muss er den entsprechenden Coupon auf seinem Handy nur noch auswählen und an der Kasse durch kurzes berühren des COUPIES-Touchpoints mit dem Handy einlösen - schon wird der Rabatt gewährt. Nie war Sparen einfacher!

Weitere Informationen zu COUPIES: www.coupies.de/presse
Info-Video MCouponing mit NFC-Touchpoint: http://www.coupies.de/uploads/press/pis/coupies_nfc.mov

COUPIES GmbH

COUPIES (www.coupies.de) bringt Rabatte und Coupons aufs Handy - immer dabei und überall einlösbar! COUPIES ist der führende Marktplatz für Mobile-Couponing im deutschsprachigen Raum. COUPIES vereint attraktive lokale Angebote und bundesweit einlösbare Coupons in einer mobilen Applikation. Mit seinem Netzwerk an Reichweiten- und Vermarktungspartnern bietet COUPIES werbenden Unternehmen eine Reichweite von mehr als 2,5 Mio. Usern und eine einzigartige Möglichkeit für die mobile Vermarktung von Angeboten und Rabatten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.