AVA Software - genaues Hinschauen lohnt sich

Nur moderne Software maximiert Effizienz und führt zu spürbaren Kosteneinsparungen bei Baukostenmanagement und AVA

(PresseBox) (Darmstadt, ) Auf dem Markt der AVA Programme tummeln sich zahlreiche Anbieter: Vor der Anschaffung steht oft eine mehr oder weniger vollständige Marktanalyse der gängigen Systeme in Verbindung mit zeitraubenden Internetrecherchen, oftmals werden Probeversionen einzelner Systeme angefordert. Viel zu oft fehlt jedoch die Zeit um sich ausgiebig mit den verschiedenen Systemen auseinanderzusetzen. Meist entscheidet der Preis. Einige Anbieter werben mit sagenhaften Rabatten von bis zu 60%. Hier gilt es genauer hinzuschauen!

Welche Auswahlkriterien gibt es, die Spreu vom Weizen zu trennen? Andreas Malek, Geschäftsführer und Inhaber der Softwareschmiede COSOBA, kennt die Tricks der Marktbegleiter. "Wir empfehlen jedem Interessenten sich auf einige wenige AVA Systeme zu konzentrieren" Um die wenigen wirklich interessanten Programme herauszufiltern, gibt es einige Auswahlkriterien, die man unbedingt vor einer intensiveren in Augenscheinnahme abfragen sollte:

1. Mit welchem Entwicklertool wurde die Software entwickelt.

2. Wie alt ist die Kernentwicklung des Systems.

3. Auf welchen Betriebssystemplattformen ist die Software einsetzbar.

4. Welche Datenbank liegt der Anwendung zu Grunde.

5. Wer arbeitet bereits mit der Software

Erst danach stellt sich die Frage nach einzelnen funktionalen Bestandteilen. Meist unterscheiden sich die Produkte hier nur marginal.

Auf gar keinen Fall sollte man anhand von einigen Bildschirmmasken, die auf Hochglanzprospekten oder im Internet zu sehen sind, Rückschlüsse auf die Ergonomie und Modernität der Software schließen. Einige Anbieter haben ihre völlig veralteten Kernentwicklungen mit modernen Oberflächentools aufgehübscht, andere werben zwar mit einer Neuentwicklung der AVA, nutzen jedoch das veraltete Datenbankmodell der Vorgängerversion.

Die Ernüchterung über fehlende Softwareergonomie, Benutzerschemata aus vergangenen Zeiten oder schlechter Datenperformance folgt meist nach wenigen Anwendungstagen.

Deshalb lohnt es sich, "genauer hinzuschauen", bevor man sich entscheidet. Dann sollte auch der Preis höchstens an der zweiten Stelle der Entscheidungskriterien stehen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.